Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 499
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Women in Exile mit Menschenrechtspreis ausgezeichnet!

Liebe Freund_innen, liebe Unterstützer_innen,

der Flüchtlingsrat Brandenburg gratuliert Women in Exile herzlich zu ihrer Auszeichnung mit dem Menschenrechtspreis der Gerhart und Renate Baum-Stiftung, der am Sonntag den 27. November 2016 im Maxim-Gorki-Theater in Berlin verliehen wurde.

Die Verleihung des Preises würdigt die jahrelange Arbeit der Initiative, die seit 2002 gegen die mehrfache Diskriminierung [...]

Offener Brief geflüchteter Frauen aus Hennigsdorf

Frauen fordern Wohnungen, Schutz und Privatsphäre

Anlässlich des verordneten Umzuges der Bewohner_innen von Haus 3 in das neu errichtete Haus 6 der Gemeinschaftsunterkunft Stolpe-Süd in Hennigsdorf baten wir den Landrat des Landkreises Oberhavel mit Schreiben vom 30.08.16 um ein Gespräch, in dem wir unsere Beschwerden über die beengten Unterbringungsbedingungen thematisieren wollten. Bis heute blieb [...]

Offener Brief zur Einstufung der Maghreb-Staaten als «sichere Herkunftsstaaten»

Der Flüchtlingsrat hat heute einen offenen Brief an Brandenburgs Ministerpräsidenten Dr. Woidke zur Einstufung der Maghreb-Staaten als “sichere Herkunftsstaaten” veröffentlicht. Offener Brief als pdf

Offener Brief zur Einstufung der Maghreb-Staaten als «sichere Herkunftsstaaten»

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Dr. Woidke,

sehr geehrter Herr stellvertretender Ministerpräsident Görke,

voraussichtlich am 17. Juni 2016 steht im Bundesrat die [...]

Für eine menschenwürdige Unterbringung der Flüchtlinge in Bernau!

Erklärung des Vernetzungstreffen der Barnimer Willkommensinitiativen vom 28. Februar 2016

Die Barnimer Willkommensinitiativen begrüßen ausdrücklich die Aufnahme Schutz suchender Menschen im Barnim.

Noch immer leben viele Flüchtlinge in sogenannten Übergangswohnheimen, Wohnverbünden und Notunterkünften. Sie wohnen dort in sehr beengten Verhältnissen ohne Privatsphäre. Diese Form der Unterbringung sorgt für Stress, macht krank, verstärkt und [...]

Neues Landesaufnahmegesetz: Kaum Verbesserungen, einige Rückschritte

Am 10. Februar wird es eine Anhörung im Sozialausschuss zum Entwurf des novellierten Landesaufnahmegesetzes geben. Der Flüchtlingsrat hat dazu eine umfangreiche Stellungnahme geschrieben. Die Hauptkritikpunkte: Trotz Ausweitung der Investitionspauschale auf Wohnungen wird sich die Wohnungsquote wahrscheinlich nicht verbessern. Wichtige Kriterien für eine menschenwürdige Unterbringung wurden aus dem Gesetzesentwurf gestrichen: die Begrenzung der Verweildauer [...]

Barnimer Willkommensinitiativen: “Für eine menschenwürdige Unterbringung, gegen Abschottung und Abschiebungen!”

Erklärung des Vernetzungstreffen der Barnimer Willkommensinitiativen vom 8. November 2015

Gestern haben Barnimer Willkommeninitiativen bei ihrem Vernetzungstreffen eine Erklärung abgegeben, in der sie von der Landkreisverwaltung angesichts steigender Flüchtlingszahlen eine menschenwürdige Aufnahme und Unterbringung fordern. Sie wenden sich gegen die aktuellen Asylrechtsverschärfungen und Abschiebungen und protestieren gegen die pauschale Einteilung von Menschen in „richtige“ [...]

Dublin-III-Abschiebungen unterminieren Willkommenskultur

Offener Brief Willkommensteam Groß Schönebeck an Woidke [...]

Offener Brief an die Landesregierung: Stoppen Sie die Asylrechtsverschärfung!

Aufforderung an die Landesregierung, sich für eine Anrufung des Vermittlungsausschusses durch den Bundesrat einzusetzen, damit das “Gesetz zur Neubestimmung des Bleiberechts und der Aufenthaltsbeendigung” gestoppt wird. [...]

Debatte: Kommunale Flüchtlingspolitik

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat den Flüchtlingsrat Brandenburg um einen Debattenbeitag zur kommunalen Flüchtlingsunterbringungspolitik gebeten, den Beate Selders und Kay Wendel verfasst haben. Der Text mit dem Titel “Die Probleme waren schon vor den Flüchtlingen da” findet sich hier Die anderen Beiträge sind zu finden: hier

Jetzt aktiv werden: Massenhafte Inhaftierung von Geflüchteten droht!

Derzeit wird im Bundestag das Gesetz zur “Neuregelung des Bleiberechts und der Aufenthaltsbeendigung” verhandelt. Die erste Lesung hat bereits stattgefunden, die zweite und dritte Lesung könnten schon in den nächsten Tagen sein. Der Gesetzesentwurf enthält absolut inakzeptable Verschärfungen im Aufenthaltsrecht, die die massive Ausweitung der Inhaftierung Schutzsuchender zur Folge haben könnten.

Wir befürchten, dass [...]