TASK – Teilhabe an Kita und Schule

Beratung und Vernetzung von ehrenamtlichen Unterstützer_innen von geflüchteten Kindern und Jugendlichen

Projektlaufzeit: 01.09.2015 – 31.08.2018

 

Das Projekt TASK will dazu beitragen, dass geflüchtete Kinder und Jugendliche Chancen auf eine kindgerechte Entwicklung bekommen. Dies schließt ein kindgerechtes Wohnumfeld, einen diskriminierungsfreien Zugang zu Schule, Kita und staatlichen Hilfsangeboten sowie eine ausreichende Gesundheitsversorgung mit ein. Darüber hinaus sollen Flüchtlingsfamilien eine_n kompetente_n und engagierte_n Ansprechpartner_in für ihre Fragen und Probleme haben, der_die sich vor Ort für ihre Interessen einsetzt. Ein weiteres Anliegen ist die Sensibilisierung der Aufnahmegesellschaft für die Situation von geflüchteten Kindern in Brandenburg.

 

Schwerpunkte des Projektes sind der Aufbau eines ehrenamtlichen Unterstützer_innen-Netzwerkes und die Beratung von ehrenamtlich Engagierten, die geflüchtete Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien begleiten. Das Projekt bietet vor Ort sowie telefonische Beratung, eine Plattform für den Erfahrungsaustausch zwischen Unterstützer_innen durch Vernetzungstreffen, Fortbildung sowie Informationsvermittlung. Auf politischer Ebene setzt sich das Projekt für die Belange von minderjährigen Geflüchteten ein.

Kontakt

Projektleitung:

Lotta Schwedler

mobil: 0176 – 21 42 50 57

e-mail: schwedler [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

 

Kontakt

Telefonische Sprechzeiten:
dienstags, donnerstags & freitags
10–13 Uhr

03 31 / 71 64 99

info@fluechtlingsrat- brandenburg.de

Termine

06.03.2020, 11 Uhr

Kundgebung vor der Erstaufnahme in Doberlug-Kirchhain.

Im Anschluss:

13:30 Uhr Workshop „Rechte von geflüchteten Frauen“ in Doberlug-Kirchhain.

Einladung

•••

Offene Sitzungen in der Regel an jedem letzten Mittwoch im Monat um 17 Uhr in der Geschäftsstelle.

Infoservice

Unterstützen Sie unsere Arbeit!