DEMAND.YOUR.RIGHTS | Ein Support-Projekt für marginalisierte Geflüchtete in Brandenburg

Projektlaufzeit: April – Dezember 2023

Enrechtungen und vielfache Erfahrungen von institutionellem Rassismus und struktureller Diskriminierung in sämtlichen Lebensbereichen gehören zum Lebensalltag vieler Geflüchteten in Brandenburg. Die Folge: Verbaute Zugänge, verhinderte Teilhabe, Marginalisierung – ein Leben am Rande der Gesellschaft.

 

Das Projekt DEMAND.YOUR.RIGHTS möchte marginalisierte Geflüchtete durch verschiedene Maßnahmen so stärken, dass sie Hürden auf dem Weg zur Verbesserung ihrer Lebensumstände selbstbestimmt angehen und ihre Rechte und Teilhabe selbstbewusst einfordern können.

 

Beratung und Gruppenangebote

Durch Empowerment- und Capacity Building-Prozesse wie Trainingsangebote , ressourcenorientierte Beratung und Begleitung sowie die Anbindung an Geflüchteten-Selbstorganisationen und andere zivilgesellschaftliche Gruppen und Netzwerke möchte das Projekt die Zielgruppe dazu befähigen ihre Ressourcen und (Widerstands-)Kräfte auf- und auszubauen. Darüber hinaus sollen Projektteilnehmende dabei unterstützt werden individuell oder eingebettet in solidarische Zusammenhänge – selbstbestimmte Zukunftsperspektiven zu entwickeln. Schließlich sollen sie sich möglichst selbstständig ihre Rechte, Zugänge und Teilhabechancen erschließen, um ausschließenden, diskriminierenden und/oder rassistischen Erfahrungen standhalten zu können.

Lobbyarbeit, Vernetzung und Teilhabe

Tiefgreifende Verbesserungen der gesellschaftlichen Positionierung der Zielgruppe bedingen jedoch auch strukturelle Veränderungen in Gesellschaft, Politik und Verwaltung. Zusätzliche entsprechend komplementär angelegte Maßnahmen sind daher auf zentrale Stakeholdergruppen ausgerichtet: Durch flankierende Lobby- und Gremienarbeit werden Akteur:innen an relevanten Schlüsselpositionen im kritischen Dialog mit der Situation und den Forderungen der Zielgruppe konfrontiert. Über begleitende thematische Öffentlichkeitsarbeit wird in der brandenburgischen Öffentlichkeit ein Bewusstsein geschaffen und Fachkräfte und zivilgesellschaftliche Akteur:innen werden über aktuelle Entwicklungen informiert.

Durch den Einbezug bzw. die Zusammenarbeit mit verschiedenen (zivilgesellschaftlich-)politischen Akteur:innen werden zudem solidarische Kooperationen und Netzwerke unterstützt, die für die Zielgruppe wiederum ein stärkendes Umfeld, Vertrauens- und auch Entfaltungsräume, soziale Kontakte sowie niedrigschwellige Teilhabemöglichkeiten bieten.

 

Kontakt

Sonkeng Tegouffo

Fabrikstraße 10, 16761 Hennigsdorf

offene Sprechzeiten: Dienstag & Donnerstag, jeweils 11 – 15 Uhr

Montag , Mittwoch und & Freitag nur mit Termin

Email: sonkeng[at]fluechtlingsrat-brandenburg.de

mobil: 0176/ 81 91 48 72

Das Projekt wird von Pro Asyl, der UNO-Flüchtlingshilfe und der Heidehof Stiftung gefördert:

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Kontakt

Telefonische Sprechzeiten

Wir bieten für Geflüchtete, Berater*innen und Engagierte eine telefonische Erst- und Verweisberatung an. Wir sind jedoch keine Beratungsstelle und bieten keine Einzelfallberatung an. (Weitere Beratungsangebote vor Ort finden Sie hier.)

Montag, Dienstag & Donnerstag
10–13 Uhr

Telefon: 03 31 / 71 64 99

Außerhalb dieser Sprechzeiten sind wir nur per E-Mail erreichbar: info@fluechtlingsrat-brandenburg.de


Consultation hours by phone

We offer initial and referral counselling by telephone for refugees, counsellors and volunteers. However, we are not a counselling centre and do not offer individual counselling. (You can find more counselling services on site here).

Monday, Tuesday & Thursday
10-13 h

Phone: 03 31 / 71 64 99

Outside these consultation hours we can only be reached by email: info@fluechtlingsrat-brandenburg.de

Termine

***

KFB-Fachtag Geflüchtete Menschen in ländlichen Räumen – Einladung zum Dialog über Wohnen und Ankommen, 08.07.2024, Potsdam

***

Die nächste offene Sitzung findet am Mittwoch, den 26. Juni (online) statt. Das Schwerpunktthema der Sitzung veröffentlichen wir ca. zwei Wochen davor.

Wenn Sie unsere Verteiler abonnieren, erhalten Sie die Einladung zu zukünftigen offenen Sitzung auch per E-Mail zugeschickt.

***

Hinweise auf weitere Veranstaltungen, Fortbildungen und aktuelle Informationen schicken wir Ihnen ebenfalls gern zu. Tragen Sie sich dafür einfach in die für Sie passende Mailingliste ein (siehe Infoservice).

Auswechsel-Texte

Aktuell gibt es keine feststehenden Veranstaltungstermine. Unsere offene Sitzung findet jedoch jeweils am letzten Mittwoch des Monats statt. Die jeweiligen Themen veröffentlichen wir ca. zwei Wochen vorher an dieser Stelle. Wenn Sie unsere Verteiler abonnieren, erhalten Sie die Einladung zur Offenen Sitzung auch per E-Mail zugeschickt.

##################

Die kommende OFFENE SITZUNG am xx.xx. (17-19h) […..]. Wir freuen uns auf rege Teilnahme!

******

Hinweise auf weitere Veranstaltungen, Fortbildungen und aktuelle Informationen schicken wir Ihnen auch gern per E-Mail zu. Tragen Sie sich dafür einfach in die für Sie passende Mailingliste ein (siehe Infoservice).