Härtefallkommision

Härtefallkommission (HFK) des Landes Brandenburg

Die Härtefallkommission ist ein behördenunabhängiges Gremium, das von der Landesregierung Brandenburg eingerichtet wurde. Sie prüft im Einzelfall, ob es dringende humanitäre oder persönliche Gründe gibt, die den weiteren Verbleib von ausreisepflichtigen Einzelpersonen und Familien in Deutschland rechtfertigen. Die Kommission arbeitet auf Grundlage der Härtefallkommissionsverordnung aus dem Jahr 2013.

 

Mehr über die Arbeit der Härtefallkommission erfahren Sie auf der Website des Sozialministeriums.

Informationen über die Arbeit der Härtefallkommission finden Sie auch in den Tätigkeitsberichten.

 

Ein aktueller Flyer informiert in fünf Sprachen über die Arbeit der Härtefallkommission:

Der Flüchtlingsrat Brandenburg ist in der Härtefallkommission Brandenburg vertreten und berechtigt, Fälle zur Behandlung in der Kommission anzumelden. Ob ein Härtefallantrag infrage kommt, prüfen wir in jedem Einzelfall individuell.

 

Ansprechpartnerinnen:

Kirstin Neumann

Fabrikstraße 10

16761 Hennigsdorf

mobil: 0160 – 5633193

e-mail: neumann@fluechtlingsrat-brandenburg.de

 

Simone Tetzlaff (Stellvertretung)

Fabrikstraße 10

16761 Hennigsdorf

Tel.: 03302 – 22 29 18

e-mail: asylberatung.hennigsdorf@gmx.de

 

Eine Übersicht aller Mitglieder der Härtefallkommission finden Sie hier.

 

Bitte senden Sie uns erst nach persönlicher Beratung Dokumente auf dem Postweg zu!

Zum Weiterlesen

Kontakt

Telefonische Sprechzeiten:

montags
13–16 Uhr
dienstags & donnerstags
10–13 Uhr

03 31 / 71 64 99

info@fluechtlingsrat- brandenburg.de

Termine

Die nächste Offene Sitzung zum Thema Migrationssozialarbeit II und Integrationspauschale findet am 26.05.2021 um 17 Uhr statt. Die Online-Zugangsdaten erhalten Sie, wenn Sie unsere Verteiler abonnieren oder auf Anfrage: info@fluechtlingsrat-brandenburg.de

***

Hinweise auf Veranstaltungen, Fortbildungen und aktuelle Informationen schicken wir Ihnen auch gern per E-Mail zu. Tragen Sie sich dafür einfach in die für Sie passende Mailingliste ein (siehe Infoservice).

Infoservice

Unterstützen Sie unsere Arbeit!