Raus aus dem Abseits

Raus aus dem Abseits
Stärkung von ehrenamtlichem Engagement und der Selbstorganisation von Geflüchteten in der Erstaufnahme

Projektlaufzeit: Januar – Dezember 2019

Das Projekt Raus aus dem Abseits dient der Etablierung sowie Professionalisierung ehrenamtlicher Netzwerke rund um die Erstaufnahmeeinrichtungen in Brandenburg zur Unterstützung Geflüchteter.

Im Rahmen des Projektes werden Vernetzungstreffen und Fortbildungen für Ehrenamtliche und Initiativen durchgeführt. Zudem bieten wir fachliche Begleitung für Ehrenamtliche per Telefon und E-mail an und stellen aktuelle Informationen per Rundmail sowie über die Webseite des Flüchtlingsrats zur Verfügung. Während der Projektlaufzeit soll ein mehrsprachiger Informationsflyer entstehen, der Geflüchtete in der Erstaufnahme über Angebote von Ehrenamtlichen und Regelstrukturen informiert. Ein Wichtiger Bestandteil des Projektes ist ein bedarfsgerechtes Unterstützungsangebot für Geflüchtete zu etablieren. Der Flüchtlingsrat kooperiert zu diesem Zweck mit Selbstorganisationen von Geflüchteten und Migrant_innen und mit engagierten Einzelpersonen.

Ziel des Projektes ist es eine nachhaltiges Unterstützungsnetzwerk aufzubauen, durch das Geflüchtete fachlichen Rat und Hilfe erhalten.

 

Kontakt

Projektleitung:
Katharina Müller
e-mail: mueller@fluechtlingsrat-brandenburg.de

Kontakt

Telefonische Sprechzeiten:
dienstags, donnerstags & freitags
10–13 Uhr

03 31 / 71 64 99

info@fluechtlingsrat- brandenburg.de

Termine

Mittwoch, 27. November 2019, 9 – 17 Uhr

Fachtag zu Professionalität, Vernetzung und Solidarität in der Geflüchtetensozialarbeit

Ort: Jugendherberge Potsdam, Schulstraße 9, 14482 Potsdam

Flyer

Anmeldung

•••

Mittwoch, 27. 11 2019, um 18.30 Uhr

Offene Sitzung u.a. zum Thema „Abschiebungshaft“

Ort: Aquarium, Skalitzer Str. 6 10999 Berlin. (U1/U8 Kottbusser Tor)

Einladung und Programm

•••

Offene Sitzungen in der Regel an jedem letzten Mittwoch im Monat um 17 Uhr in der Geschäftsstelle.

Infoservice

Unterstützen Sie unsere Arbeit!