Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 413
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Tag des Flüchtlings 2004

Pressegespräch am 30.9.2004 mit Kostas Papanastasiou, Schauspieler (u.a. “Lindenstraße”) und lang hier lebenden Flüchtlingen aus Brandenburg

um 11 Uhr, im “al globe”, Charlottenstr. 31, 14467 Potsdam

Zum Tag des Flüchtlings 2004 ergreifen Asylsuchende und Flüchtlinge selber das Wort! Sie berichten über ihre Situation und werden in ihren Forderungen nach einem Bleiberecht vom Schauspieler Kostas Papanastasiou begleitet und unterstützt.

Wieder ein Jahr mehr. Familie I. lebt inzwischen seit 13 Jahren in Deutschland und hat immer noch keinen sicheren Aufenthalt. Sie ist kein Einzelfall.

Die Parteien haben sich im Vorfeld der Wahlen sehr unterschiedlich zur Bleiberechtsforderung verhalten. Ebenso unklar ist es, wie eine zukünftige Härtefallkommission aussehen wird.

Was also wird aus den Flüchtlingen, die nun schon so viele Jahre in einer unsichern “Lebenspause” verbringen?

In kleineren Aktionen präsentieren der Flüchtlingsrat, die Flüchtlingsinitiative Brandenburg und weitere Flüchtlingsselbsthilfeorganisationen Lebensabschnitte von Flüchtlingen, die hier immer noch keinen sicheren Aufenthalt bekommen haben.

Im Anschluss werden alle für Nachfragen und Gespräche zur Verfügung stehen.
Wir freuen uns, Sie am 30.9.2004 im “al globe” begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Judith Gleitze
für den Flüchtlingsrat Brandenburg

Comments are closed.