Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 413
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Seminar Rechtsextreme Subkulturen

Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg

19. April 2008
10.00 – 17.00 Uhr
Potsdam

Das Seminar beschäftigt sich mit rechtsextremen Subkulturen, dazu gehören
Symbole, Codes, Musik. Labels, etc.. Beispielhaft werden diese Bestandteile der
Subkultur vorgestellt, so dass es leichter ist sie zu erkennen. Bei allen Beiträge
geht es darum die Handlungsoptionen, die die Zivilgesellschaft hat, aufzuzeigen.

mit:

  • Jan Raabe (Argumente und Kultur gegen Rechts Lüneburg),
  • Christian Dornbusch (Argumente und Kultur gegen Rechts, Bielefeld),
  • Ulli Jentsch, Michael Weiss (beide apabiz Berlin),
  • Dirk Wilking (Mobiles Beratungsteam Brandenburg)

    Teilnahmebeitrag: 10 Euro Seminar (inklusive Verpflegung)

    ANMELDUNG:
    Bitte mit Name, Organisation und vollständiger Adresse an anmeldung [at] boell-brandenburg [dot] de oder per Fax an 0331-292092. Ohne vorherige Anmeldung und Angabe der Organisation ist eine Teilnahme leider nicht möglich. Sie erhalten dann von uns eine Anmeldebestätigung, die Sie bitte zu Seminarbeginn vorlegen.

    Information: Tel: 0331 2800786

    Das Seminar findet Rahmen des Projektes “Doing Culture – Living Values for Democracy” statt und wird im Bundesprogramm “Sonderprogramm: Beschäftigung, Bildung und Teil-habe vor Ort” durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, den
    Europäischen Sozialfonds und von der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung gefördert.

    Ort:
    Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg
    Charlottenstr. 30
    14467 Potsdam
    tel: 0331 – 2800786
    fax: 0331 – 292092
    www.boell-brandenburg.de

    Weiter Infos zum Thema Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in der Region

Comments are closed.