Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 413
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

10. Dezember: Tag der Menschenrechte

Am oder rund um den heutigen Tag der Meschenrechte finden zahlreiche Aktionen von Flüchtlingselbstorganisationen, Flüchtlingspolitischen Initiativen und anderen Menchenrechtsorganisationen statt. Auf einige davon wollen wir hier aufmerksam machen:

  • Die protestierenden Flüchtlinge vom Oranienplatz und vom Brandenburger Tor haben am Samstag eine leerstehende Schule in Berlin/Kreuzberg besetzt: Refugees und Supporters fordern eine Winterunterkunft um ihren politischen Kampf mit voller Kraft fortsetzten zu können. Mehr Information auf www.asylstrikeberlin
  • Heute fordern sie gemeinsam mit der ‘Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen’ mit einer Aktion gegen Dublin II Überführungen nach Italien ein Leben in Würde für alle Menschen: “Die (lebensbedrohliche) Situation für Geflüchtete in Italien ist anzuerkennen.” Mehr information auf www.thecaravan.org
  • Der Verein iranischer Flüchtlinge, das Komitee zur Verteidigung der politischen Gefangenen im Iran, Vertreter des RAV, der VDJ und der Berliner Rechtsanwaltskammer rufen mit einer Kundgebung vor der Iranischen Botschaft die iranische Führung zur Freilassung und zum Schutz der Rechtsanwältin Nasrin Sotoudeh auf. Frau Sotoudeh ist seit 26 Monaten im Iran auf Grund ihrer Menschenrechtsarbeit in Haft. Mehr Information auf www.rav.de
  • PRO ASYL appelliert an Nobelpreisträger: Festung Europa abrüsten – Frontex-Einsatz an der griechischen Grenze abbrechen! Zur Presssemitteilung von Pro Asyl

Comments are closed.