Kontakt

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 499
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de
Kontaktformular
Aktuell sind unsere telefonischen Sprechzeiten dienstags und donnerstags von 11 bis 13 Uhr.

Förderer

logo_proasyl
BMAS
bmfsfj
esf
eff_logo
ekbo_web_245_vs
uno-fluechtlingshilfe
MASGF

Brandenburgweite Flüchtlingsorganisation und – unterstützung

Women in Exile: Eine Initiative von Flüchtlingsfrauen in Brandenburg
Mail:info[at]women-in-exile.net,
Adresse:Women in Exile e.V., Rudolf-Breitscheid-Straße 164, 14482 Potsdam

Refugees Emancipation: Ein selbstorganisiertes Flüchtlingsprojekt, dass sich für den Zugang zu Computern und Internet für Flüchtlinge einsetzt.
Mail: info[at]refugeesemancipation.com
Adresse: Zum Jagenstein 1, 14478 Potsdam
Tel: 03312016927 / 03312015758 / 017636266043

U.R.I.- United against Racism and Isolation
Mail: uri-​hen­nigs­dorf[at]riseup.​net
Adresse: united against ra­cism and iso­la­ti­on [u.r.i.], c/o So­zia­le Be­ra­tungs – und Be­geg­nungs­stel­le für Flücht­lin­ge, Kir­chen­kreis Ora­ni­en­burg, Fa­brik­stra­ße 10, 16761 Hen­nigs­dorf

KIB- Kontakt und Beratungsstelle (KuB) in Brandenburg: Unterstützt Geflüchtete und Migrant_innen in Brandenburg
Mail: kontakt [dot] kib [at] kub-berlin [dot] org
Adresse:KuB e.V., Oranienstr. 159, 10969 Berlin, Tel. 030/614940-0 oder -4

Lagerwatch Eisenhüttenstadt: Netzwerk protestierender Refugees und Unterstützer_innen

Bündnis gegen Lager: Netzwerk aus Einzelpersonen und politischen Gruppen, die sich gegen die Lagerunterbringung von Flüchtlingen und Migrant_innen engagieren.
Mail: buendnis_gegen_lager[at]riseup.net

Angehört: Eine ehrenamtliche Initiative, die Flüchtlinge in der Erstaufnahmestelle in Eisenhüttenstadt und Frankfurt (Oder) berät.

The Voice Forum: Flüchtlingsselbstorganisation in Jena mit Informationen auch zu Brandenburger Verhältnissen

Refugee Strike Berlin : v.a. mit Informationen zu den Aktivitäten der O-Platz Flüchtlinge und ihrer UnterstützerInnen

Refugee Law Clinic: In Zusammenarbeit mit der Humbold Universität Berlin/FB Jura

Comments are closed.