Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 499
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

1. Vorbereitungstreffen für die nächste IMK (Innenministerkonferenz) in Potsdam

Vom 19.-21. November 2008 werden die Innenminister in Potsdam tagen. Nach der unzureichenden Altfallreglung werden auch die “Jugendlichen Ohne Grenzen” (JOG) wieder Parallel-Veranstaltungen von und für junge Flüchtlinge organisieren. Wir bereiten zur Zeit wieder eine Parallelkonferenz und eine Abendgala zur Wahl des Abschiebeministers08 vor. Am Donnerstag den 20. November würden wir gerne zusammen mit [...]

Infodienst Mai – Juni 2008

Infodienst Termine Bücher und Broschüren Rundbriefe anderer FRs und Gruppen Urteile Tipps und Sonstiges Brandenburg Live Pro Asyl Infomappe Presseerklärungen von Pro Asyl, den GRÜNEN etc. LÄNDERINFOS Ägypten: Nach Mord an vier Kopten eskalieren Angriffe radikaler Muslime gegen Christen GESELLSCHAFT FÜR BEDROHTE VÖLKER PRESSEMITTEILUNG Göttingen, den 03.06.2008 Nach dem Mord an vier koptischen [...]

Veranstaltung für ein ganz anderes Klima

23. Mai 2008 18.30 Uhr Projekthaus Potsdam Babelsberg Rudolf-Breitscheid-Str. 164

Europäischer Gerichtshof erklärt EU-Drittstaatenregelung für nichtig

PRO ASYL: Ein Instrument zur Auslagerung des Flüchtlingsschutzes in die Transit- und Herkunftsregionen gekippt Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg (EuGH) hat heute die EU- Drittstaatenregelung und die EU-Regelung über sichere Herkunftsländer für nichtig erklärt (Rs. C-133/06).

PRO ASYL begrüßt, dass damit ein Instrument zur Auslagerung des Flüchtlingsschutzes in die Transit- und Herkunftsregionen gekippt worden [...]

Repression nach dem G8?

Meldet Euch bei den EAs!

Wir, die Bunte Hilfe, sind eine Rechtshilfegruppe Ermittlungsausschuss, EA) aus Marburg. Im Rahmen der G8 Proteste 2007 in Heiligendamm ist es zu zahlreichen Fest- und Ingewahrsamnahmen gekommen, deren juristische Nachspiele bis heute und darüber hinaus andauern. Weil wir als EA’s bislang nur sehr wenige dieser von Repressionfür Betroffenen betreuen, [...]

Europas Krieg gegen MigrantInnen an der neuen Ostgrenze

Mobilisierungsveranstaltung zum Aktionstag gegen Frontex in Warschau am 6. Juni 2008

Donnerstag, 15. Mai 19 Uhr Hörsaal 3059 Humboldt Universität Berlin, Unter den Linden 6

Mit der Schengen-Erweiterung zum 21.12.2007 hat sich die europäische Außengrenze weiter nach Osten verschoben. Die Ukraine als neuer Grenzstaat wird damit zum neuen Einsatzgebiet der europäischen Grenzschutzagentur Frontex. Es [...]

Freiheit für Célestin und alle Anderen

Kundgebung vor dem Abschiebeknast Eisenhüttenstadt

AUFRUF

der ANTIRASSISTISCHEN INITIATIVE und der FLÜCHTLINGSINITIATIVE BRANDENBURG

AM MONTAG, 12.05.08 UM 13:00 Uhr (Pfingsten) Treffpunkt 10:00 Uhr Infopoint am Ostbahnhof, Berlin

Célestin Ngongang, Mitglied der Antirassistischen Initiative und der Flüchtlingsinitiative Brandenburg, wurde am 19. Februar 2008 verhaftet und in Abschiebehaft genommen. Seine Botschaftsanhörung hat inzwischen stattgefunden. Die offizielle [...]

Resettlement

Neuansiedlung als ein wichtiger Pfeiler nachhaltiger europäischer Flüchtlingspolitik Eine Veranstaltung im Rahmen der Europawoche 2008

im Auditorium der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung Rehmkamp 10 in Altenholz bei Kiel 7. Mai 2008 14-18.00 Uhr

Schutzbedürftigen Personen Schutz zu gewähren, hat in Deutschland eine lange Tradition und wird regelmäßig im Rahmen der Prüfung von [...]

Kranker Flüchtling soll morgen nach Indien abgeschoben werden

Herr S. lebt bereits seit 15 Jahren in Deutschland, hat mittlerweile eine 10jährige deutsche Tochter und ist seit zwei Jahren mit einer deutschen Frau liiert. Er ist 34 Jahre alt, spricht perfekt Deutsch, hat einen Schulabschluss und ist von Beruf Koch. Er hat Arbeitsangebote bekommen, darf aber als Geduldeter nicht arbeiten, auch wenn er [...]

Uckermark, Prenzlau: Flüchtlinge verweigern die Annahme der Wertgutscheine

Wie der Flüchtlingsrat aus den Medien erfahren hat, werden die Flüchtlinge aus Prenzlau, Uckermark, bei der Auszahlung der Sozialhilfe am 07. Mai 2008 die Annahme der Wertgutscheine verweigern werden. Sie protestieren damit gegen die diskriminierende Praxis der Ausgabe von Wertgutscheinen an Asylsuchende.

Der Flüchtlingsrat Brandenburg unterstützt die Forderung nach der Abschaffung der Wertgutscheinausgabe. “Gründe [...]