Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 499
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Wegweisender Landtagsbeschluss!

Der Landtag hat am 14. April mit seinem Beschluss “Eine menschenwürdige Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerberinnen und Asylbewerbern im gesamten Land Brandenburg sicherstellen!” die Landesregierung beauftragt, sich für Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes einzusetzen, insbesondere für die Abschaffung des Sachleistungsprinzips und die Mindeststandards für die Unterbringung von Asylsuchenden zu überprüfen. Die Kreisverwaltungen werden aufgefordert, ihre Ermessensspielräume [...]

Auch im Bundesgesetz: Geringfügige Verbesserungen in Sachen Residenzpflicht

Neuer Artikel auf unserer Seite www.residenzpflicht.info: Der Bundesrat hat auf seiner Sitzung am Freitag, 15. April, dem »ZwangsheiratsOpferschutzGesetz« zugestimmt. Darin enthalten sind auch Änderungen der Paragrafen zur räumlichen Aufenthaltsbeschränkung im Asylverfahrensgesetz. alles lesen

Aufnahme von Flüchtlingen aus Libyen und Tunesien

Wien bietet 6000 libyschen Flüchtlingen Schutz Die österreichische Innenministerin, Maria Fekter, kündigte am 28. Februar 2011 an, dass Österreich zur Aufnahme von 6000 libyschen Flüchtlingen bereit sei. Sie rechne jedoch nicht mit einem „Exodus mit biblischen Ausmaßen“, vor dem Italiens Innenminister, Roberto Maroni, zuvor gewarnt hatte. (Quelle: Migration News Sheet, April 2011 / Newsletter [...]

Potsdam gewährt Bildungs- und Teilhabepaket auch für alle Flüchtlingskinder

Antragsfrist läuft Die Stadt Potsdam gewährt auch Flüchtlingskinder das Bildungs- und Teilhabepaketes (BuT) der Bundesregierung. Das teilte gestern Potsdams Sozialbeigeordnete Elona Müller-Preinesberger mit. Gegenwärtig wären in Potsdam 46 Kinder und Jugendliche vom Leistungsausschluss betroffen. Die Sozialbeigeordnete sieht die damit verbundene gesellschaftliche und soziale Ausgrenzung der Flüchtlingskinder, die zudem nur abgesenkte Leistungen erhalten, als nicht [...]

Schluss mit europäischer Abschottung

Umdenken in EU-Flüchtlingspolitik erforderlich Europa muss seine Abschottungspolitik gegen Flüchtlinge und Migranten beenden und endlich seine humanitäre Verantwortung wahrnehmen. Dies hat jetzt der Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen (VENRO) anlässlich des blamablen Ergebnisses des EU-Innenministertreffens in Luxemburg gefordert. weiterlesen:VENRO PM-05-2011

Auch deutsche und afrikanische Bischöfe fordern mehr Flüchtlingsschutz angesichts der zunehmenden Migration von Afrika nach [...]

19 Uhr Berlin, Veranstaltung mit u.a. Women in Exile: „Papiere erkämpft! Und dann?“

Veranstaltung am 13.4. um 19.00 im Tristeza (Pannierstr. 5, U Hermannplatz) mit Bethi Ngari (woman in exile), Jean Claude Chouna und Bruno Watara Aourfoh (Initiative ZusammenLeben)

Papiere erkämpft! Und dann?

Oft endet die Arbeit von Unterstützungsgruppen für Menschen ohne Papiere mit dem Erhalt des hart erkämpften Aufenthaltstitels. Ein schweres Stück des Weges ist bewältigt, [...]

Bad Belzig 18 Uhr „SOS for Human Rights“

Am kommenden Dienstag, 12.4.2011, 18.00, Albert-Baur-Halle, gastiert das GRIPS-Theater mit seinem Stück: “SOS for Human Rights” in Bad Belzig. Eintritt gegen Spende! Veranstalter: Belziger Forum e.V./Infocafé “Der Winkel” in Kooperation mit dem Flüchtlingsrat Brandenburg e.V., dem Fläming-Gymnasium, der Krause-Tschetschog-Oberschule und der Stadt Bad Belzig, unterstützt durch das Aktionsbündnis Brandenburg gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit.

[...]