Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 413
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Sommercampus 06. bis 08. Juli im Elstal

دعوه arabisch
Einladung deutsch
Invitation english
دعوت نامه farsi
Invitation francais


Wir möchten euch herzlich zum politischen Sommercampus vom 6. bis 8. Juli 2018 im Elstal (Wustermark) einladen. Der Sommercampus ist Teil des Projekts Brandenburg Connect.

Wie in den Jahren zuvor treffen sich auch dieses Jahr wieder selbstorganisierte Geflüchtete, Vertreter_innen von flüchtlingspolitischen Initiativen, Aktivist_innen und Ehrenamtliche aus Brandenburg. Gemeinsam wollen wir Strategien entwickeln und Aktionen planen, bestehende Netzwerke in Brandenburg stärken und neue Netzwerke bilden.

Anknüpfend an den Sommercampus 2017 wird es spannende und kreative Workshops unter anderem zu folgenden Themen geben:

EMPOWERMENT: Wie können Geflüchtete und Migrant_innen sich selbst und gegenseitig stärken?
u.a. mit YAAR e.V. – afghanisches Kultur- und Beratungszentrum, ReachOut Berlin, Aktivist_innen des Refugee Movement/Oranienplatz
GEGEN ABSCHIEBUNGEN UND LAGER: Was sind erfolgreiche Aktionsformen, um unsere Forderungen sichtbar zu machen? Wie können wir uns gegen Abschiebungen organisieren?
u.a. mit We’ll come United / CommUnity Carnival, Jugendliche Ohne Grenzen
GEGEN RASSISTISCHE HETZE: Wie kann Widerstand gegen rassistische Hetze und Angriffe aussehen?
u.a. mit Geflüchteten Netzwerk Cottbus, FluMico (FluchtMigrationCottbus)
MOBILE-VIDEO-WORKSHOP: Wie könnt ihr einen eigenen Dokumentarfilm drehen? Wie werden vor der Kamera Interviews geführt?

Außerdem informieren Mitarbeiter_innen des Flüchtlingsrat Brandenburg und der Opferperspektive/Antidiskriminierungsberatung (Beratung für Betroffene rechter Gewalt und rassistischer Diskriminierung) über ihre Angebote.

Vor Ort wird es die Möglichkeit geben, eigene Themen einzubringen.

Das genaue Programm schicken wir euch Ende Juni zu.

Die Anreise zum Sommercampus ist am Freitag, 6. Juli zwischen 16 und 18 Uhr. Ende der Veranstaltung ist am Sonntag, 8. Juli um ca. 15 Uhr. Das Treffen findet im Bildungszentrum Elstal statt (www.bildungszentrum-elstal.de).

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden vom Flüchtlingsrat Brandenburg bezahlt. Die Fahrtkosten können – gegen Vorlage der Originaltickets – erstattet werden. Bitte sprecht uns deswegen vorher an. Am Samstag und Sonntag bieten wir eine Kinderbetreuung an. Die Tagung wird von Sprachmittler_innen (Russisch/Tschetschenisch, Arabisch, Englisch, Französisch, Farsi) begleitet.

Anmeldung bis 22. Juni 2018 per E-Mail an connect [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de.

Bitte teilt uns folgendes bei der Anmeldung mit:

  • eure Namen
  • ggf. den Namen eurer Organisation/Initiative
  • bezüglich Essen: ob ihr Allergien habt und ob ihr vegetarisches bzw. nichtvegetarisches Essen wünscht. Es wird kein Schweinefleisch geben.
  • in welche Sprache ihr Übersetzung wünscht
  • ob und wenn ja, mit wie vielen Kindern ihr kommt


Wir freuen uns auf euch!

Comments are closed.