Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 499
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Raus aus dem Abseits!

Raus aus med Abseits! – Stärkung von ehrenamtlichem Engagement und der Selbstorganisation von Geflüchteten in der Erstaufnahme”

Das Projekt “Raus aus dem Abseits!” dient der Etablierung sowie Professionalisierung ehrenamtlicher Netzwerke rund um die Erstaufnahmeeinrichtungen in Brandenburg zur Unterstützung Geflüchteter.

Im Rahmen des Projektes werden Vernetzungstreffen und Fortbildungen für Ehrenamtliche und Initiativen durchgeführt. Zudem bieten wir fachliche Begleitung für Ehrenamtliche per Telefon und Email an und stellen aktuelle Informationen per Rundmail sowie über die Webseite des Flüchtlingsrats zur Verfügung. Während der Projektlaufzeit soll ein mehrsprachiger Informationsflyer entstehen, der Geflüchtete in der Erstaufnahme über Angebote von Ehrenamtlichen und Regelstrukturen informiert. Ein Wichtiger Bestandteil des Projektes ist ein bedarfsgerechtes Unterstützungsangebot für Geflüchtete zu etablieren. Der Flüchtlingsrat kooperiert zu diesem Zweck mit Selbstorganisationen von Geflüchteten und Migrant_innen und mit engagierten Einzelpersonen.

Ziel des Projektes ist es eine nachhaltiges Unterstützungsnetzwerk aufzubauen, durch das Geflüchtete fachlichen Rat und Hilfe erhalten.

 

Kontakt

Projektleitung:
Katharina Müller

e-mail: mueller [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Das Projekt wird gefördert durch die Robert Bosch Stiftung GmbH