- Flüchtlingsrat Brandenburg - https://www.fluechtlingsrat-brandenburg.de -

Neues Konzept für die Gemeinschaftsunterkunft in Potsdam

Bild: FlüchtlingsProtest gegen bisher geplante Containerunterkunft 19.06.2013

Ein Flüchtlingsheim der anderen Art
Bis zu 75 Asylbewerber sollen bis Ende 2015 in zwei Wohnblocks in Potsdam-West unterkommen – und danach in einem Neubau

In Potsdam sollen Flüchtlinge möglichst nicht mehr in separaten Heimen untergebracht werden, sondern Tür an Tür mit alteingesessenen Mietern. Mit diesem Konzept soll bereits im Dezember ein neuer sogenannter Wohnungsverbund in Potsdam-West öffnen. Die Gemeinschaftsunterkunft – zwei Wohnblöcke in der Haeckelstraße – wäre im Land Brandenburg bislang einzigartig: Die bisherigen Mieter in den Häusern sollen mit rund 60 bis 75 Asylbewerbern aus unterschiedlichen Nationen zusammenleben, die – mit sozialpädagogischer Betreuung und Gemeinschaftsräumen – in rund 20 Wohnungen unterkommen werden. Weiterlesen in der pnn 27.09.2013 [1]