- Flüchtlingsrat Brandenburg - https://www.fluechtlingsrat-brandenburg.de -

Gebäude für die Internierung von Asylsuchenden im Flughafenverfahren wird derzeit anders genutzt

Schönefeld
Flughafenasyl wird Asylbewerberheim

Der Abschiebeknast am BER dient nun als Außenstelle für das überfüllte Erstaufnahmelager für Flüchtlinge in Eisenhüttenstadt.
Das rot-rot regierte Brandenburg scheint das umstrittene Flughafenasylverfahren durch die Hintertür abzuschaffen. Seit Mitte September erfüllt das dafür vorgesehene Gebäude auf dem Gelände des Flughafens Schönefeld einen anderen Zweck: Es wurde zur Außenstelle für die Zentrale Erstaufnahmestelle für Asylbewerber in Eisenhüttenstadt umfunktioniert. Das bestätigte Ingo Decker, Sprecher von Brandenburgs Innenminister Ralf Holzschuher (SPD), der taz. Weiterlesen in der taz 03.10.2013 [1]