Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 499
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Einladung zur offenen Sitzung des Flüchtlingsrats am 24.06.2019

Wir freuen uns, Euch/Sie zur nächsten offenen Sitzung des Flüchtlingsrats
einzuladen.

Sie findet statt

am: Montag, den 24.06.2019
um: 17:30 – 19:00 Uhr
in: der Fabrikstr. 10 in 16761 Hennigsdorf – Raum 4N3 (3. Stock, barrierefrei)

Auf unserer nächsten offenen Sitzung beschäftigen wir uns mit den Gebühren, die von berufstätigen Geflüchteten mit Aufenthaltsgestattung oder Duldung erhoben werden, die in einer Gemeinschaftsunterkunft untergebracht sind. Mit der Forderung „Bezahlbar wohnen, statt unbezahlbar untergebracht!“ fordern Geflüchtete aus Oberhavel und anderen Landkreisen Brandenburgs die Anpassung der Gebühren an die schlechten Lebensbedingungen in den GUs. Sie kritisieren die Gebühren als unverhältnismäßig hoch in Anbetracht der katastrophalen Zustände in der Zwangswohnform.

Gemeinsam mit euch/Ihnen wollen wir Möglichkeiten erläutern und diskutieren, wie Betroffene und Unterstützer*innen sich sowohl rechtlich als auch politisch gegen die überhöhten Gebühren wehren können. Rechtsanwältin Anja Lederer, die mit einigen Betroffenen dagegen klagt, wird voraussichtlich vor Ort sein sowie auch ein Sprachmittler für Farsi.

Konkrete Problemstellungen und Fragen dazu können im Vorfeld der Sitzung gerne an info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de geschickt werden!

Im Anschluss an die Diskussion besteht wie immer die Möglichkeit, weitere
Anliegen und Themen zu besprechen, die Ihr/Sie mitbringt/mitbringen.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Euch/Ihnen!

Comments are closed.