- Flüchtlingsrat Brandenburg - https://www.fluechtlingsrat-brandenburg.de -

Bleiberecht

für langjährig hier lebende Flüchtlinge

Im Oktober 2002 startete Pro Asyl bundesweit eine Bleiberechtskampagne für lang hier lebende geduldete Flüchtlinge, der sich der Flüchtlingsrat Brandenburg anschloss. Zudem fordert er Integrationschancen für Menschen, die nach Jahren im Asylverfahren keinerlei Chancen auf Ausbildung und Studium haben.

In ganz Deutschland leben rund 200.000 Menschen ohne rechtmäßigen Status lediglich behördlich „geduldet“. Dieser ungewisse Status wird immer wieder für nur sehr kurze Zeit verlängert, so dass die Betroffenen oft nicht wissen, was in der nächsten Woche geschehen wird. Diese „Kettenduldungen“ sollten mit dem Zuwanderungsgesetz abgeschafft werden, aber eine Bleiberechtsregelung steht weiterhin aus.

Eine großzügige Bleiberechtsregelung wäre auch Teil einer ernst gemeinten Integrationspolitik. Die Potentiale der Menschen, die nur “geduldet” sind, sollten endlich genutzt werden – im Interesse der betroffenen Menschen und der Gesellschaft. Statt Integration zu verhindern, muss den Betroffenen eine gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft ermöglicht werden.

Wir fordern deshalb einen sicheren Aufenthalt