- Flüchtlingsrat Brandenburg - https://www.fluechtlingsrat-brandenburg.de -

Europas Krieg gegen MigrantInnen an der neuen Ostgrenze

Mobilisierungsveranstaltung zum Aktionstag gegen Frontex in Warschau am 6. Juni 2008

Donnerstag, 15. Mai 19 Uhr
Hörsaal 3059
Humboldt Universität Berlin,
Unter den Linden 6

Mit der Schengen-Erweiterung zum 21.12.2007 hat sich die europäische Außengrenze weiter nach Osten verschoben. Die Ukraine als neuer Grenzstaat wird damit zum neuen Einsatzgebiet der europäischen Grenzschutzagentur Frontex. Es entsteht eine militärisch befestigte Grenzlinie mit Internierungslagern für Flüchtlinge. Marc Speer wird über die unmenschlichen Bedingungen im ukrainischen Flüchtlingslager Pawschino, über den Zusammenhang zwischen der ukrainischen Migrationspolitik und den Bestrebungen der EU, aber auch über die widerständigen Aktivitäten und Strategien der MigrantInnen berichten. Über die vielfältigen Tätigkeitsbereiche von Frontex wird Bernd Kasparek (Frontexwatch) informieren. Um gegen die Illegalisierung und Kriminalisierung der MigrantInnen zu protestieren, finden zur Zeit in mehreren europäischen Städten, aber auch in Nordafrika im Rahmen einer chain action Proteste und Aktionen statt. Eine der Stationen dieser chain action wird eine transnationale Kundgebung am 6.Juni in Warschau vor der Frontex Zentrale sein.

Frontex steht für die militärische Aufrüstung im Krieg gegen Flüchtlinge und MigrantInnen. Shut down frontex!

Wir mobilisieren dorthin und haben Infos, was geplant ist und dort stattfinden könnte!

Mehr Infos:

no-racism.net [1]
antira.info [2]
pawschino [3]

Veranstaltet vom Seminar für angewandte Unsicherheit (SaU)