Kontakt

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 499
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de
Kontaktformular
Aktuell sind unsere telefonischen Sprechzeiten dienstags und donnerstags von 11 bis 13 Uhr.

Förderer

logo_proasyl
BMAS
bmfsfj
esf
eff_logo
ekbo_web_245_vs
uno-fluechtlingshilfe
MASGF

Schwerpunkte

Die folgenden Themen bilden die derzeitige Schwerpunktarbeit des Flüchtlingsrats. Diese Themen ändern sich natürlich im Laufe der Arbeit

  • Vernetzung von in der Flüchtlingsarbeit tätiger Menschen und Gruppen
  • Beobachtung von gesetzlichen Veränderungen – Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote und Informationsangebote
  • Begleitung, Unterstützung und Vermittlung in der Zusammenarbeit mit
  • Flüchtlingsselbsthilfeorganisationen
  • Vertretung in regionalen und bundesweiten Gremien zu Flüchtlingsthematik (z.B. Aktionsbündnis gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Fremdenfeindlichkeit, Landesintegrationsbeirat Brandenburg, Landesausländerbeauftragtenkonferenz, Frauenbeirat des Landes Brandenburg, Bundesarbeitsgemeinschaft Pro Asyl, ...)
  • Der DENKZETTEL: Verleihung von besonderen Auszeichnungen gegen strukturellen und systeminternen Rassismus
  • Verbesserung der Beratungsangebote für Flüchtlinge. Problem: mangelnde Information für Flüchtlinge und fehlende unabhängige Verfahrensberatung in der Erstaufnahme – Mangel an professionellen Beratungsstellen
  • Soziale Versorgung: Sachleistungen – Unterbringung in weit abgelegenen Heimen – Residenzpflicht – struktureller Rassismus auf Ämtern und Behörden
  • Recht auf Bleiberecht – Forderung nach einer Bleiberechtsregelung für lang hier lebende Flüchtlinge
  • Härtefallkommission im Land Brandenburg
  • Informationen und aufklärende Arbeit zu Herkunftsländern
  • Abschiebungspraxis in Brandenburg: Abschiebegefängnis Eisenhüttenstadt
  • notwendige Kirchenasyle aufgrund der rigiden Abschiebepraxis in Brandenburg – der Bruch von Kirchenasylen