Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 413
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Potsdam: Heimleiterin drangsaliert Bewohnerinnen

Kritik am Frauenflüchtlingsheim Hegelallee

Wie der RBB heute berichtete, gibt es im Frauenflüchtlingsheim Hegelallee in Potsdam »Ärger zwischen den Bewohnerinnen und der Heimleitung«. Eine Afghanin, die mittlerweile ausgezogen ist, beschreibt die Zustände so: »Die meiste Zeit hat uns die Heimleiterin herumkommandiert. Wir fühlten uns nicht frei und sehr gestresst dadurch.« Weiter berichtet der RBB:

»Häufig habe ihr die Heimleiterin Hala K. gedroht – mit Geldzahlungen, mit dem Jugendamt oder mit der Polizei. Die Gemeinschaftsräume seien videoüberwacht worden. Die Putzmittel, mit denen Sharah H. und die anderen Bewohnerinnen gegen ein kleines Entgelt die Einrichtung putzten, mussten sie selber zahlen, sagt die 29-Jährige. Und als ihre zweijährige Tochter sich einmal aus Versehen im Bad eingeschlossen habe und der Schlüsseldienst kam, habe sie die Kosten von 150 Euro selbst tragen müssen.«

weiterlesen auf RBB-Online

Comments are closed.