Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 499
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Bundesfreiwilligendienst – FSJ – FÖJ

Flüchtlinge mit Aufenthaltsgestattung können nach 3 Monaten in Deutschland, Geduldete ab dem ersten Tag (Einschränkungen siehe Arbeitserlaubnis) am Bundesfreiwilligendienst (BFD) sowie am freiwilligen sozialen bzw. ökologischen Jahr (FSJ/FÖJ) teilnehmen. Verdienstmöglichkeiten bieten die Freiwilligendienste nicht. Denn das Taschengeld, das gezahlt wird, wird zum Teil von den Regelsätzen des Asylbewerberleistungsgesetzes abgezogen. Siehe Anrechenbares Einkommen
Für die Freiwilligendienste brauchen Flüchtlinge eine Arbeitserlaubnis, aber keine Erlaubnis der Bundesagentur für Arbeit.
Die Dauer des BFDs bzw. FSJ/FÖJ beträgt in der Regel 12 Monate. TeilnehmerInnen am FSJ/FÖJ dürfen nicht älter als 27 Jahre sein, BFD hat keine Altersbeschränkung.

Alles zur Beantragung von „BuFDi“-Stellen, zur Suche nach BuFDi-Stellen etc. erhalten Sie Hier
Informationen zum FSJ/FÖJ und den Trägervereinen und -verbänden, die FSJ/FÖJ-Stellen anbieten, erhalten Sie hier