Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 413
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Fortbildungsveranstaltung zu Dublin II

Jesuiten-Flüchtlingsdienst (JRS)

Flüchtlinge im Verschiebebahnhof EU

Der JRS bietet eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema “Probleme der EU-Zuständigkeitsverordnung Dublin II in der Praxis” an. Diese Verordnung regelt, dass innerhalb der EU nur ein Asylantrag gestellt werden kann und welcher Staat jeweils zuständig ist. Folge ist in vielen Fällen, dass Flüchtlinge in Deutschland keine Anträge auf Schutz stellen können, sondern ohne inhaltliche Prüfung in einen anderen europäischen Staat zurückgeschoben werden. Die Veranstaltung wendet sich vornehmlich an SeelsorgerInnen in der Abschiebungshaft und MitarbeiterInnen von Beratungsstellen. Im Gespräch mit einem Mitarbeiter des UN-
Flüchtlingshilfswerks und anderen kompetenten Referenten soll es um Probleme gehen, die daraus in der alltäglichen Praxis entstehen.

Referenten:

  • Dr. Constantin Hruschka, UNHCR Nürnberg
  • Rechtsanwalt Peter Fahlbusch (Hannover)
  • Rechtsanwalt Thomas Krautzig (Berlin)
  • Wolfgang Meier, Leiter der Berliner Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) (angefragt)

    Termin: Do., 04.09.2008, 14 Uhr

    Ort: Pfarrsaal der St. Canisius-Kirche, Witzlebenstr. 30, 14057 Berlin (U2 Sophie-Charlotte-Platz / S-Bahn Messe Nord/ICC)

    Anmeldungen bitte an: info[at]jesuiten-fluechtlingsdienst.de oder Tel. 0 30 /
    32 60 25 90

    P. Martin Stark SJ
    Jesuiten-Flüchtlingsdienst (JRS)
    Witzlebenstr. 30a
    D-14057 Berlin
    Fon +49 / 30 / 32 60-25 90
    Fax +49 / 30 / 32 60-25 92
    Spendenkonto 6000 401 020
    Pax-Bank BLZ 370 601 93
    martin.stark[at]jesuiten.org
    jesuiten-fluechtlingsdienst

Comments are closed.