Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 413
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Informationsveranstaltung zum Bleiberecht für afghanische Flüchtlinge am 08.05.2004 in Potsdam

Bericht zur Informationsveranstaltung

Am 8.5.2004 fand eine vom Flüchtlingsrat Brandenburg organisierte Informationsveranstaltung zur Bleiberechtssituation afghanischer Flüchtlinge in Potsdam statt. Als Referenten waren Frau RA Renate Ebrahaim aus Berlin, sowie Herrn Karsten Lüthke vom UNHCR anwesend. Es haben ca. 70 afghanische Flüchtlinge aus verschiedenen Landkreisen an der Veranstaltung teilgenommen. Herr Lüthke stellte zu Beginn den [...]

Informationsveranstaltung zum Bleiberecht für afghanische Flüchtlinge

Download als PDF

Der Flüchtlingsrat Brandenburg möchte Sie ganz herzlich zu einer Informationsveranstaltung zur aktuellen Bleiberechtssituation afghanischer Flüchtlinge in Deutschland einladen.

Wie Sie sicher wissen, ist die Lage afghanischer Flüchtlinge in unserem Land seit Jahren von weitgehender Rechtsunsicherheit und Rechtlosigkeit gekennzeichnet.

Lediglich in Schleswig-Holstein gibt es einen offiziellen Abschiebestopp bis Mai 2004 und der [...]

Abschiebestopp in die DR Kongo und den Togo

Hier geblieben! Recht auf Bleiberecht. Die Konsequenz aus dem Lagebericht des Auswärtigen Amtes muß ein Abschiebestopp in die DR Kongo und den Togo sein!

Berlin, Freitag, den 19. September 2003 Demonstration: 11:00 Uhr vom Pariser Platz (Brandenburger Tor) Kundgebung: 12:30 Uhr vor dem Auswärtigen Amt (Werderscher Markt) Veranstaltung: 19:00 Uhr, Krieg im Kongo mit [...]

Drohende Abschiebungen in die DR Kongo – Flüchtlingsrat Brandenburg fordert sofortigen Abschiebestopp!

Pressekonferenz des Flüchtlingsrats Brandenburg zur Situation in DR Kongo

Am 30.07.2003 sollte der Kongolese Steve Wantamba Ntamba nach 8 Jahren Leben und Arbeit in Deutschland (Brandenburg) zum dritten Mal in die DR Kongo abgeschoben werden. Bereits die ersten beiden Abschiebeversuche wurden abgebrochen, weil der Flüchtling ankündigte, er werde sich gegen die Abschiebung wehren. Auch [...]

UNHCR-Stellungnahme zur Frage der Flüchtlingseigenschaft afghanischer Flüchtlinge

I. Notwendigkeit des internationalen Schutzes für Afghanen

Während derzeit sehr viele Menschen insbesondere aus den Nachbarländern freiwillig nach Afghanistan zurückkehren, sind dennoch weiterhin Afghanen gezwungen, ihren Wohnort aus Furcht vor Verfolgung zu verlassen.

In der aktuellen Situation genießen viele Afghanen keinen wirksamen nationalen Schutz in Afghanistan und benötigen deshalb weiterhin internationalen Schutz und humanitäre [...]