Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 499
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

…und das soll kein Knast sein? Bilder von der neuen „Flüchtlingsunterkunft“ auf dem Flughafen Schönefeld

Abschluss der Online-Petition – Pressemitteilung und Schreiben an Matthias Platzeck

: Presseerklärung PDF : Petitionsschreiben an Matthias Platzeck PDF

Gemeinsame Presseerklärung der Flüchtlingsräte Brandenburg und Berlin Innenpolitik / Landespolitik / Asyl / Flucht / Flughafen BER Willy Brandt

Petition erfolgreich abgeschlossen – 5393 Unterschriften an Ministerpräsident Platzeck übergeben!

Rund 5400 Menschen haben seit dem 24. Juni 2012 die Petition der Flüchtlingsräte Berlin und Brandenburg [...]

Radio-Interview zum Asylknast am Flughafen

Interview mit Beate Selders vom Flüchtlingsrat Brandenburg am 20. Juli 2012 zu den Protesten gegen die Flüchtlingsinternierung am Flughafen BER [...]

Aktuelles zur Internierungseinrichtung für Flüchtlinge am Flughafen BER

[...]

Bundesratsinitiative zur Abschaffung des Flughafenasylverfahrens

Gestern wurde in der Kabinettssitzung der Landesregierung Brandenburg beschlossen, gemeinsam mit Rheinland-Pfalz eine Bundesratsintiative zur Abschaffung des Flughafenasylverfahrens nach § 18 a AsylVfG zu starten. Pressemitteilung der Staatskanzlei Damit setzt die Landesregierung Brandenburgs einen Teil des Landtagsbeschlusses vom 23.02.2012 um. Wir hoffen sehr, dass sie auch den Auftrag umsetzt, “bei der Errichtung, der Einrichtung [...]

Online Petition gegen die Inbetriebnahme der Internierungseinrichtung für Flüchtlinge am Flughafen BER

Die Pressemitteilung zur Online Petition als PDF

Die Eröffnung des neuen Flughafens BER „Willy Brandt“ wurde auf März 2013 verschoben – die Internierungseinrichtung für Flüchtlinge am BER zur Durchführung des sogenannten Flughafen-Asylverfahrens ist jedoch bezugsfertig und soll nach Willen der Landesregierung Brandenburg noch im Juli in Betrieb gehen. Nach Auskunft der Pressestelle des Brandenburger [...]

Unser Filmtipp zum transgenialen CSD: „Fremde Haut“

“Fremde Haut” Deutschland 2005 Regie: Angelina Maccarone

Die Dolmetscherin Fariba (Jasmin Tabatabai) liebt Frauen. Dafür droht ihr in ihrem Heimatland Iran die Todesstrafe. Sie flieht nach Deutschland und wird am Frankfurter Flughafen zur Durchführung des Flughafenschnellverfahrens interniert, da sie mit gefälschten Papieren reist.

[...]

SPD Berlin stellt sich gegen Flughafenasylverfahren und fordert den Gewahrsam nicht in Betrieb zu nehmen

Der neu gewählte Landesvorstand der Berliner SPD hat in seiner konstituierenden Sitzung am Montag, dem 18. Juni 2012, einen wichtigen Schritt in der Asylpolitik gemacht. Es wurde nicht nur einstimmig beschlossen, zeitnah eine Bundesratsinitiative zur Abschaffung des Flughafenasylverfahrens anzustrengen, sondern auch dafür einzutreten, dass das Abschiebegewahrsam am Flughafen Willy Brandt gar nicht erst in [...]

Skandalös: Internierungseinrichtung auf dem Gelände des zukünftigen Flughafen soll im Juli in Betrieb gehen.

Kunstwerk von Anke Fountis, mit dem Titel „Willy weint“. Es zeigt Willy Brandt, aus dessen Augen ständig Tränen fließen. Darunter steht auf dem Sockel „BER- nicht in meinem Namen“.

Die Internierungseinrichtung für Asylsuchende auf dem Gelände des unfertigen Flughafen BER ist fertig und soll im Juli in Betrieb genommen werden. So wurde es [...]

Offener Brief an Innenminister Dr. Dietmar Woidke und die Landtagsabgeordneten des Brandenburgischen Landtages

Die sog. „Unterkunft“ für Asylsuchende im Flughafenverfahren am Flughafen BER wird von einem drei Meter hohen Zaun umgeben sein.

Der Flüchtlingsrat Brandenburg hat heute einen Offenen Brief an die Abgeordneten des Brandenburgischen Landtages und Innenminister Dr. Woidke verschickt, den wir hier dokumentieren.

[...]