Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 413
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Termine Mai/Juni 2006

Dienstag, den 23.05.06

PRESSE EINLADUNG

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir möchten sie ganz herzlich zu unserer Pressekonferenz einladen, die am 02 Juni 2006 um 10.00 Uhr in der FHS Potsdam (Friedrich Ebert Strasse 4, 14467 Potsdam) stattfindet.

Sie ist der offizielle Auftakt zu unserer “Konferenz gegen Rassismus”. Angesichts der gehäuften Anzahl rassistisch [...]

Flüchtlingsinitiative Brandenburg

Initative Group of Asylum Seekers, Brandenburg The power of argument, not the argument of power.

Flüchtlingsinitiative Brandenburg

Frauen in der Flüchtlingsinitiative Brandenburg

Frauen als Asylsuchende sind oftmals mehrfach benachteiligt, ihre Rechte werden nicht respektiert. Aus diesem Grund haben sich die “Women of FIB” – die Frauen der Flüchtlingsinitiative – zusammengeschlossen und nehmen Kontakt zu [...]

Die Konferenz wurde gemeinsam vom Flüchtlingsrat und der Flüchtlingsinitiative Brandenburg veranstaltet

Bericht zur Konferenz, 11.06.2004

Ausschnitte aus dem Konferenzbericht von Christopher Nsoh

The deteriorating situation of the Asylum seekers in the different asylum homes in the State of Brandenburg, the high rate of deportation couples with the illegal practices, the authorities, the alien offices are implementing to deport asylum seekers, the inhuman treatement from the [...]

Asylbewerber protestieren

Frank Jansen, Tagesspiegel

Zumindest ein Teil der in Brandenburg lebenden Flüchtlinge ist nicht länger bereit, die als demütigend empfundenen Lebensbedingungen hinzunehmen. Die Asylsuchenden im Land hätten begonnen, sich zu organisieren, sagte gestern in Potsdam Christopher Nsoh, Sprecher einer Flüchtlingsgruppe aus Rathenow. Diese hatte in den letzten zwei Wochen zehn Asylbewerberheime im Land besucht und [...]