Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 413
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Flüchtlingsselbstorganisationen protestierten gegen ContainerLager in Potsdam

Foto: René Strammber Unter dem Motto “MENSCHEN SIND KEINE WARE – KEINE CONTAINER FÜR FLÜCHLTINGE IN POTSDAM! protestierten gestern die Brandenburger Flüchtlingsselbstorganisationen gegen die in Potsdam geplante Unterbringung von Asylsuchenden in Containern im Industriegebiet. Redebeitrag von ‘Women in Exile’ Bilder von der Demo Der Aufruf in Deutsch, Englisch und Französisch: womeninexile.blogsport.de

Brandenburger Flüchtlinge in Solidarität mit dem Protestmarsch aus Bayern

Pressekonferenz von Brandenburger Flüchtlingsselbstorganisationen am 4. Oktober 2012 zur Unterstützung des Protestmarschs der Flüchlinge aus Bayern und zur Vorstellung eigener Forderungen an den Brandenburger Landtag. [...]

Gleiche Rechte für alle!

Aufruf von RE, WIE, FIBB und MW zu Aktionen rund um den Protestmarsch. [...]

Abschiebung aus Psychiatrie knapp verhindert – Abschiebehaftanordnung rechtswidrig

Gemeinsame Pressemitteilung von Flüchtlingsrat Brandenburg – Refugee Emancipation – FIBB /Flüchtlingsinitiative Berlin/Brandenburg/ – U.R.I./United against Racism and Isolation Hennigsdorf

26. Juli 2011

Rechtswidrige Abschiebepolitik der übereifrigen Kreisverwaltung Oberhavel nun auch gerichtlich gestoppt. Abschiebeversuch aus einer psychiatrischen Station am Wochenende knapp verhindert. weiterlesen

Sozialminister Baaske besucht Eisenhüttenstadt

rbb Brandenburg aktuell vom 20.06.2011: Flüchtlinge protestieren gegen lagerähnliche Unterbringung in Erstaufnahmeeinrichtung und Abschiebehaft. [...]

19 Uhr Berlin: Diskussion Die Residenzpflicht ist tot?

Die Residenzpflicht ist tot? Lang lebt die Residenzpflicht!

Auf dem Podium sind VertreterInnen der Flüchtlingsinitiative Berlin/Brandenburg (FiBB), The Voice und Togo Action Plus 25. Januar 2011 um 19 Uhr im Tante Horst (Oranienstraße 45 – u8 Moritzplatz)

Ist die Residenzpflicht in Berlin und Brandenburg wirklich abgeschafft, wie von allen Seiten verkündet wird? Nein – [...]

Residenzpflicht – Augenzeugenberichte

Freiheit für Célestin und alle Anderen

Kundgebung vor dem Abschiebeknast Eisenhüttenstadt

AUFRUF

der ANTIRASSISTISCHEN INITIATIVE und der FLÜCHTLINGSINITIATIVE BRANDENBURG

AM MONTAG, 12.05.08 UM 13:00 Uhr (Pfingsten) Treffpunkt 10:00 Uhr Infopoint am Ostbahnhof, Berlin

Célestin Ngongang, Mitglied der Antirassistischen Initiative und der Flüchtlingsinitiative Brandenburg, wurde am 19. Februar 2008 verhaftet und in Abschiebehaft genommen. Seine Botschaftsanhörung hat inzwischen stattgefunden. Die offizielle [...]

Demonstration in Forst

Freitag, den 3.8.2007, Treffpunkt 16 Uhr, Bahnhof

Am Freitag demonstrieren die Flüchtlinge in Forst gegen die schlechten Lebensbedinungen und gegen die rassistische Behandlung. Die Demo wird organisiert von der Flüchtlingsinitiative Brandenburg. Aufruf in drei Sprachen

Demonstration in Forst Lausitz against Racism

On the 3rd of August there will be a demonstration in Forst, in [...]

Pressekonferenz der Flüchtlingsinitiative Brandenburg

2. Juni 2006 um 10.00 Uhr in der FHS Potsdam, Friedrich Ebert Strasse 4, 14467 Potsdam

Kurz vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft zeigt sich Deutschland als Ausrichtungsland frei von Rassismus und Diskriminierung – befreundet mit der ganzen Welt. Die Welt zu Gast bei Freunden! Viele Flüchtlinge und MigrantInnen fragen sich bei diesem Motto: Wie freundlich [...]