Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 413
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

PM: Sicheren Aufenthalt für auszubildende Geflüchtete schaffen!

Aktualisierung:

Das Positionspapier “Aufenthaltserlaubnis statt Ausbildungsduldung – Lernen aus den Hürden der Praxis (Stand 06.06.2017)” wurde aktualisiert und wird nunmehr von 14 Landesflüchtlingsräten und Pro Asyl getragen.

Pressemitteilung vom 05.05.2017

Fünf Landesflüchtlingsräte fordern ein Aufenthaltsrecht für auszubildende Geflüchtete Sicheren Aufenthalt für auszubildende Geflüchtete schaffen!

Die “Ausbildungsduldung” krankt an ihrem eigenen Namen. Es [...]

Abschiebeflüge nach Afghanistan dauerhaft aussetzen: Brandenburger Zivilgesellschaft fordert Schutz für afghanische Geflüchtete

Pressemitteilung, 31. Mai 2017

Während heute bei einer schweren Explosion im Diplomatenviertel von Kabul mindestens 80 Menschen ums Leben kamen, wurde der ebenso für heute geplante, mittlerweile sechste Sammelabschiebecharter abgesagt. Bis jetzt ist unklar, ob auch Flüchtlinge aus Brandenburg für den heutigen Abschiebeflug vorgesehen waren. Bei der gestrigen Veranstaltung des Flüchtlingsrates “Schutz für [...]

Stop Deportation!!! Right to come, Right to go, Right to stay!

Women in Exile e.V. ruft für den 2. Juni 2017 zur Teilnahme an einer Protestveranstaltung vor dem Innenministerium in Potsdam auf, um gegen Abschiebungen zu protestieren und für Menschenrechte von Flüchtlingsfrauen zu demonstrieren. Ihre Kritik richtet sich u.a. gegen die Scharfmacherei und restriktive Asyl- und Abschiebepolitik von Innenminister Schröter. Der Flüchtlingsrat Brandenburg unterstützt die [...]

Flüchtlingsunterkunft in Teltow geschlossen

Das Heim in der Potsdamerstraße 5 in Teltow soll heute geschlossen und einige der Bewohner_innen gegen ihren Willen bis in das 60 km entfernte Brück verlegt werden. Und das, obwohl die betreffenden Familien dort seit Jahren integriert sind und die Kinder in Teltow in die Kita gehen.

Halima F. die mit ihren drei Kindern [...]

EILT: Sammelabschiebung nach Afghanistan storniert!

Der für heute geplante Abschiebeflug, der am Abend ab Frankfurt nach Kabul gehen sollte, wurde wegen des Anschlags in Kabul storniert!

 

Sammelabschiebung nach Kabul, Afghanistan – Informationen und Warnhinweise

Am Mittwoch, den 31.05.2017, wird aller Voraussicht nach eine erneute Sammelabschiebung nach Kabul, Afghanistan, erfolgen, wobei unklar ist, von welchem Flughafen der Sammelcharter starten wird. Bisher liegen uns keine Informationen darüber vor, ob Personen aus Brandenburg davon betroffen sein werden. Solltet ihr Informationen über in Abschiebehaft befindliche Personen aus Afghanistan oder sonstige Hinweise darauf [...]

PM: Mit der Abschiebequote gegen den Rechtsstaat – Flüchtlingsrat fordert Rücktritt von Law and Order-Minister Schröter

Innenminister Schröter will per Schreiben an die Landkreise und Städte höhere Abschiebequote erzwingen

Flüchtlingsrat Brandenburg fordert im Interesse des Flüchtlingsschutzes und der überall im Land wirkenden zivilgesellschaftlichen Initiativen den Rücktritt des Innenministers

Innenminister Schröter setzt mit einem Schreiben vom 17.03.2017 Landkreise und Städte unter Druck, mehr Flüchtlinge abzuschieben, um eine im Jahr 1997 errechnete [...]

PM: Abschiebung ins Kriegsgebiet – Brandenburg beteiligt sich erstmals an Sammelabschiebung nach Afghanistan

Unter den am Montag abgeschobenen Personen kam einer der 15 Afghanen aus Brandenburg. Das Bundesland beteiligt sich zum ersten Mal an einer Sammelabschiebung nach Afghanistan – die nunmehr vierte seit Dezember 2016. Damit ist Brandenburg das erste Bundesland mit Regierungsbeteiligung der LINKEN, das nach Afghanistan abschiebt.

Im Vorfeld der Abschiebung aus München wurde der [...]

PM von Women in Exile e.V.: Keine Lager für Frauen und Kinder! Alle Lager abschaffen! – Nicht nur am Internationalen Frauentag

Demonstration in Eisenhüttenstadt am 08. März 2017 um 12.30 Uhr.

Viele Frauen und Kinder leben nach wie vor in Großlagern, die ihr Leben unsicher machen. Ein Leben im Lager bedeutet die tägliche Erfahrung struktureller und körperlicher Gewalt, die in Form von Belästigungen, Übergriffen, Erpressung, Isolation, Ausgrenzung und Schutzlosigkeit stattfindet.

Während der Bustour von Women [...]

Landesflüchtlingsräte und Pro Asyl: „Bundesregierung gießt rechte Forderungen in Gesetz“

Kiel, 3.3.2017: Während die Bundesregierung und viele Länder noch immer die Augen vor der Realität in Afghanistan verschließen, schafft Schleswig-Holstein Fakten: Vertreter*innen der Landesflüchtlingsräte und von Pro Asyl begrüßen auf ihrer Frühjahrstagung in Kiel ausdrücklich den von der schleswig-holsteinischen Landesregierung beschlossenen dreimonatigen Abschiebestopp. “Damit widerspricht die Regierung von Ministerpräsident Albig der inhumanen Abschiebepolitik [...]