Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 413
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Scharfe Kritik an den Zuständen in Oberhavel

Flüchtlinge warten auf Geld
Anwältin erhebt Untätigkeitsklage wegen ausbleibender Nachzahlung / Kritik an Zuständen im Heim

HENNIGSDORF – Im Juli vergangenen Jahres hatte das Bundesverfassungsgericht geurteilt, dass Asylbewerber künftig einen Anspruch auf höhere Regelsätze haben. Auch Nachzahlungen sollen möglich sein. Sieben Monate nach diesem Urteil hat jedoch noch kein in Oberhavel lebender Asylbewerber eine solche Nachzahlung erhalten. 53 Flüchtlinge haben inzwischen einen Widerspruch eingelegt. „Selbst in eindeutigen Fällen wird Geld vorenthalten“, kritisiert die Berliner Anwältin Anja Lederer. „Auch diese Sache wird ausgesessen.“ Weiterlesen in der MAZ
Offener Brief der BewohnerInnen der Flüchtlingsunterkunft Stolpe-Süd an den Landkreis Oberhavel als Betreiber der Unterkunft.
Presseerklärung von u.r.i. – United against Racism and Isolation e.V., dem Hennigsdorfer Ratschlag und der Flüchtlingsberatung des Kirchenkreises Oberes Havelland

Comments are closed.