Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 413
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Webkampagne gegen “Racial Profiling”

Seit Kurzem sind die Hautfarbe und das “ausländische” Erscheinungsbild zulässige Kriterien für eine Personenkontrolle durch die Bundespolizei. Das hat das Verwaltungsgericht Koblenz im Februar entschieden. Am 15.5.2012 hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) Rheinland-Pfalz – auch aufgrund des Protests – die Berufung gegen die Entscheidung zugelassen.

Wir, die Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD), wenden uns an Sie mit der Bitte um Unterstützung. Durch die Zulassung der Berufung sind wir dem Ziel der Aufhebung des Urteils des VG Koblenz einen entscheidenden Schritt näher gekommen. Nun beginnt eine neue Runde der Verhandlung, bei wir unsere Stimme hörbar machen wollen. Noch bis zum 19. Juli läuft die Online-Petition an den Petitionsausschuss des deutschen Bundestages, die unterschrieben werden kann. Wir benötigen mindestens 10.000 Stimmen.

Hier klicken zur Petition
Es ist auch möglich, die Unterschriftenliste auszudrucken und unterschreiben zu lassen. Sie muss dann per Scan oder Foto per Mail oder per Post an den ISD-Bund zurückgesendet werden. Für mehr Informationen über geplante Aktionen rund um die Kampagne, wenden Sie sich bitte an den ISD:
Kontakt: stop-racial-profiling [at] community [dot] isdonline [dot] de
Oder: an den ISD-Vorstand: isdbund [at] isdonline [dot] de

Vernetzung auch auf Facebook möglich

Haben Sie vielen Dank für die Rückmeldung. Hier der Aufruf als PDF. Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand des ISD-Bund e.V.
Hadija Haruna, Jonas Berhe, Tahir Della, Sharon Otoo, Anne Chebu

Kampagnen-Ansprechpartner_innen sind: Carla Smith, M. A.Isabella Bakirman, Jamie Schearer, Tahir Della

Comments are closed.