Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 413
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Women in Exile bittet um Spenden

„Women in Exile 10th Anniversary“ Women in Exile feiert das zehnjährige Bestehen In den letzten zehn Jahren, haben wir gegen diskriminierende Gesetze gegen Flüchtlinge und gegen Gesetze, die gegen die Emanzipation von Frauen und Kindern gerichtet sind gekämpft.

Wir haben Demos organisiert oder an Demos teilgenommen, wir haben

[...]

Mitmachen: Briefaktion für ein gleiches Bildungsrecht von Flüchtlingen

Im März 2012 haben Jugendliche ohne Grenzen eine Kampagne BILDUNG [S] LOS! gestartet, mit der sie sich für Gleichberechtigung von Flüchtlingen beim Zugang zur Bildung und Arbeit einsetzen. Jetzt bitten sie darum bei einer Briefaktion mitzumachen und für die Rubrik My Story persönliche Geschichten zu schildern. Mehr Information

Online Petition gegen die Inbetriebnahme der Internierungseinrichtung für Flüchtlinge am Flughafen BER

Die Pressemitteilung zur Online Petition als PDF

Die Eröffnung des neuen Flughafens BER „Willy Brandt“ wurde auf März 2013 verschoben – die Internierungseinrichtung für Flüchtlinge am BER zur Durchführung des sogenannten Flughafen-Asylverfahrens ist jedoch bezugsfertig und soll nach Willen der Landesregierung Brandenburg noch im Juli in Betrieb gehen. Nach Auskunft der Pressestelle des Brandenburger [...]

Unser Filmtipp zum transgenialen CSD: „Fremde Haut“

“Fremde Haut” Deutschland 2005 Regie: Angelina Maccarone

Die Dolmetscherin Fariba (Jasmin Tabatabai) liebt Frauen. Dafür droht ihr in ihrem Heimatland Iran die Todesstrafe. Sie flieht nach Deutschland und wird am Frankfurter Flughafen zur Durchführung des Flughafenschnellverfahrens interniert, da sie mit gefälschten Papieren reist.

[...]

Ein Gesetz gegen die Menschenwürde und seine Folgen: Der Machtkampf zwischen Landrat und Kreistag in Oberspreewald-Lausitz geht weiter

Bericht in der Lausitzer Rundschau

In der heutigen Kreistagssitzung in Vetschau hielt die Mehrheit der Kreistagsabgeordneten an ihrem Beschluss vom 15.3.2012 fest, die Kreisverwaltung zu beauftragen, Flüchtlingen Grundleistungen nach § 3 AsylbLG in Form von Geldleistungen zu gewähren. Landrat Siegurd Heinze hatte den Kreistagsbeschluss vom 15.3.2012 zur Auszahlung von Geld statt Gutscheinen beanstandet, weil [...]

OFFENER BRIEF an die Kreistagsabgeordneten des Landkreises Oberspreewald-Lausitz

Die Kreistagsabgeordneten des Landkreises Oberspreewald-Lausitz, werden sich in der heutige Kreistagssitzung erneut mit der Frage beschäftigen, ob zukünftig in Oberspreewald-Lausitz Flüchtlingen die Sozialhilfe in Form von Bargeld statt als Gutscheine ausgezahlt wird. In der gestrigen mündliche Verhandlung äußerten die Richter des Bundesverfassungsgerichts deutliche Zweifel daran, ob Leistungen für Asylbewerber nach dem Asylbewerberleistungsgesetz verfassungskonform [...]

Richter des Bundesverfassungsgerichts äußern Zweifel am Asylbewerberleistungsgesetz

Gestern verhandelte das Bundesverfassungsgericht über die seit fast 20 Jahren gesetzlich festgeschriebene Diskriminierung von Flüchtlingen und ihren Kindern. Die Richter des Bundesverfassungsgerichts äußerten deutliche Zweifel daran, ob die Leistungen für AsylbewerberInnen verfassungskonform sind. Pro Asyl,Campact und die Landesflüchtlingsräte demonstrierten vor der Verhandlung gegen die bisherige Untätigkeit der Bundesregierung.

[...]

SPD Berlin stellt sich gegen Flughafenasylverfahren und fordert den Gewahrsam nicht in Betrieb zu nehmen

Der neu gewählte Landesvorstand der Berliner SPD hat in seiner konstituierenden Sitzung am Montag, dem 18. Juni 2012, einen wichtigen Schritt in der Asylpolitik gemacht. Es wurde nicht nur einstimmig beschlossen, zeitnah eine Bundesratsinitiative zur Abschaffung des Flughafenasylverfahrens anzustrengen, sondern auch dafür einzutreten, dass das Abschiebegewahrsam am Flughafen Willy Brandt gar nicht erst in [...]

Bundesverfassungsgericht prüft das Asylbewerberleistungsgesetz auf seine Verfassungswidrigkeit

Gemeinsame Presseerklärung der Landesflüchtlingsräte, PRO ASYL und Campact.de Die Presseerklärung als PDF Mündliche Verhandlung am 20.06.2012 − dem Internationalen Tag des Flüchtlings Die Landesflüchtlingsräte, PRO ASYL und Campact fordern die sofortige Abschaffung des diskriminierenden Asylbewerberleistungsgesetzes!

[...]

Demo gegen das diskriminierende Gutscheinsystem in Oberspreewald-Lausitz

Am 21.06.2012 stimmt der Kreistag des Landkreises Oberspreewald-Lausitz erneut über das Gutscheinsystem ab. Die Gruppe ‘Corasol’ ruft zu einer Demonstration auf, um Solidarität mit den davon betroffenen Flüchtligen zu zeigen.

[...]