Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 499
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Infodienst November 2011 ist da

Der Infobrief November ist da! PDF

Oberhavel – immer noch kein Bargeld

Landrat Schröter möchte den Runderlass der Landesregierung gerne missverstehen. Dies zeigt eine Presseerklärung der Kreisverwaltung.

Die Pressemitteilung der U.R.I. dazu findet sich hier: PDF

Und hier kann man sich über die letzten Vorgänge im Landkreis informieren: MAZ vom 17.11. “Genosse Granit – In Oberhavel fordern Menschen seit Monaten eine andere Asylpolitik – doch der [...]

Lang erwartete Verwaltungsvorschrift zur Bargeldzahlung ist ab sofort gültig

Die Auszahlung von Bargeld an Asylbewerberinnen und Asylbewerber ist mit dem Asylbewerberleistungsgesetz vereinbar. Das geht eindeutig aus dem gestern im Amtsblatt veröffentlichten neuen Runderlass des Sozialministeriums hervor.

Frankfurt: Utopia e.V. kritisiert Überlegungen zur Zusammenlegung von Asylsuchenden und Obdachlosen

Pressemitteilung: FFO – Forderung nach menschenwürdiger Unterbringung für alle 15.11.2011 Die Beschlussvorlage der Verwaltung sowie die seit September laufende Diskussion zum geplanten Umzug der Bewohner_innen der Obdachlosenunterkunft „Die Klinke“ in Frankfurt (Oder) weist einige kritikwürdige Aspekte auf. Laut Beschlussvorlage ergebe sich mit dem Umzug eine erhebliche Steigerung der Lebensqualität; dabei wird vernachlässigt, dass die [...]

Rheinland-Pfalz schlägt stichtagsunabhängige Bleiberechtsregelung vor

Presseerklärung von Pro Asyl 14. November 2011 PRO ASYL: Vorschlag darf nicht durch restriktive Ausschlussgründe konterkariert werden Die Landesregierung von Rheinland-Pfalz hat heute im Vorfeld der Innenministerkonferenz einen Vorschlag zur Schaffung einer dauerhaften Bleiberechtsregelung veröffentlicht.

[...]

Handreichung für die Beratung von Menschen, deren Status mit dem Auslaufen der Bleiberechtsregelung bedroht ist

Diakonischen Werk Baden und die Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe haben eine Handeichung verfasst: “Bleiberecht Ende 2011 bedroht – Begünstigte der bisherigen Bleiberechtsregelungen vor dem Rückfall in die Duldung – Empfehlungen für die Beratung -” ist bestimmt für alle Beratungsstellen mit Beratungsbedarf für Personen, die eine „Aufenthaltserlaubnis auf Probe“ erhielten und deren Bleiberecht nun Ende 2011 durch [...]

Minister Baaske: „Asylbewerber sollen Bargeld statt Gutscheine erhalten“

Pressemitteilung des Ministeriums für Arbeit Soziales und Frauen vom 04.11.2011 Asylbewerber sollen Bargeld statt Gutscheine erhalten Die Auszahlung von Bargeld an Asylbewerberinnen und Asylbewerber ist mit dem Asylbewerberleistungsgesetz vereinbar. Das stellt das Sozialministerium mit einem neuen Runderlass jetzt noch einmal klar, der Mitte November im Amtsblatt veröffentlicht wird. Sozialminister Günter Baaske: „Alle Kreise und [...]

Landessynode der EKBO spricht sich gegen Flughafenverfahren aus

Landessynode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz 26. bis 29. Oktober 2011 B e s c h l u s s der Landessynode zum Bericht der Kirchenleitung betr. Durchführung von Asylverfahren im Rahmen des Flughafenverfahrens auf dem Flughafen BER Willy Brandt Die Landessynode lehnt aus menschenrechtlichen und humanitären Gründen Asylschnellverfahren (Flughafenverfahren) ab. Sie fordert die [...]

Hastig – Unfair – Mangelhaft! Veranstaltung zum Asylschnellverfahren auf dem neuen Flughafen in Schönefeld

Veranstaltung mit Ines Welge, Flüchtlingsrat Wiesbaden Mittwoch, 9. November 2011, 18 Uhr Haus der Jugend Schulstraße 9, 14482 Potsdam direkt am S-Bahnhof Potsdam-Babelsberg

Auf dem Gelände des neuen Großflughafen in Schönefeld wird eine „Unterbringungseinrichtung“ für Flüchtlinge gebaut, in die sie für die Dauer des Asylverfahrens inhaftiert werden. Dieses Gefängnis soll im Juni 2012 in [...]