Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 413
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

EILT: Spendenaufruf Gutscheinboykott Hennigsdorf

Auch im Oktober geht der Boykott weiter! Er ist schon jetzt ein großer Erfolg! Im letzten Monat hat die Kreisverwaltung in der Uckermark mit Verweis auf den Boykott in Oberhavel auf Bargeld umgestellt. Nun hoffen wir, dass auch die Flüchtlinge in Oberhavel selbst bald vollständig Bargeld ausgezahlt bekommen. Dafür brauchen sie aber weiter Eure [...]

Appell: Bleiberecht für Roma und alle langjährig geduldeten Flüchtlinge in Deutschland!

“ALLE BLEIBEN” hat einen Appell für das Bleiberecht von Roma an die Bundesregeirung verfasst, der hier heruntergeladen und unterzeichnet werden kann.

Residenzpflicht: Grüne erwarten von der Landesregierung mehr Bewegungsfreiheit für Flüchtlinge

Die innenpolitische Sprecherin der Fraktion von Bündnis90/DieGrünen, Ursula Nonnemacher, erwartet von der rot-roten Landesregierung, dass sie die im Juli diesen Jahres geänderten Bestimmungen des Asylverfahrensgesetzes ausschöpft. Bisher müssen Flüchtlinge noch einen Antrag stellen, um sich auch in Berlin frei bewegen zu können und viele Geduldete werden von der Regelung ausgeschlossen.

Pressemitteilung lesen

Gripstheater und Podiumsdiskussion über Flüchtlingsaufnahme aus Nordafrika am 27.9.

Empfang zur Interkulturellen Woche 2011 am 27. September 2011 um 16.00 Uhr im Brandenburg-Saal der Staatskanzlei, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam

Das GRIPS-Theater spielt um 16 Uhr das Stück “SOS for Human Rights“.

anschließend führt Jörg Thadeusz Gespräche über die Möglichkeit der Flüchtlingsaufnahme mit: – Markus Löning, Beauftragter der Bundesregierung für Menschenrechte und Humanitäre [...]

Abschiebung des Potsdamers Xavier Peter Inwang alias MC Kaki gestoppt

Nach heftigen Protesten und Unterstützung von vielen Seiten ist die Abschiebung des Potsdamers vorläufig gestoppt. Weiterlesen hier: PNN