Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 413
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Fesselungspraxis in der Abschiebehaft in Eisenhüttenstadt ist rechtswidrig!

Pressemitteilung Fesselungspraxis im Abschiebegefängnis Eisenhüttenstadt ist rechtswidrig – Flüchtlingsrat fordert sofortige Abschaffung der Fesselungsvorrichtungen und Ruhigstellungszellen Am 10. März entschied das Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg, dass die Praxis der Fesselung im Abschiebegefängnis Eisenhüttenstadt jeglicher Rechtsgrundlage entbehrt. Seit Jahren fordert der Flüchtlingsrat die Beendigung dieser Praxis und die Abschaffung der Vorrichtungen dafür. Die Betroffenen werden dabei in [...]

Anhörung im Bundestag zum Gesetzespaket „Zwangsheirat… „

WICHTIG: Ehebestandsfristen, Bleiberecht f. besonders integrierte Jugendliche, Residenzpflicht Öffentliche Anhörung im Innenausschuss des Bundestags von 13-15.30 Uhr Beraten wird u.a. die Einführung eines Bleiberechts für gut integrierte Jugendliche. Der ursprünglich schon sehr restriktiv gefasste Entwurf soll noch einmal verschärft werden: Eltern sollen nur dann ein von ihren Kindern abgeleitetes Aufenthaltsrecht erhalten, wenn der [...]

Start der Kampagne „Keine Lager für Flüchtlingsfrauen“

Das Frauenbündnis “Women in Exile, Sisters & Friends” hat Sozialminister Baaske am Internationalen Frauentag ein Memorandum zur Situation von Flüchtlingsfrauen in Sammelunterkünften überreicht. Das war der Auftakt für die Kampagne: Keine Lager für Flüchtlingsfrauen !

Artikel in der MAZ: „Miserable Verhältnisse“ Flüchtlingsfrauen fordern Schließung aller Asylheime Beitrag in Potsdam-TV Aus der Presseerklärung von Women [...]

Flüchtlingsfrauen erheben ihre Stimme

Im Rahmen der Internationalen und Brandenburgischen Frauenwoche erzählen Flüchtlingsfrauen Geschichten, die niemand erzählen will. Geschichten von Rassismus, Sexismus, Armut, Gewalt, Ausgrenzung und fehlender Existenzsicherung, die Asylbewerber_innen und speziell Frauen in Flüchtlingslagern im Land Brandenburg erleben.

Diskussionsabend veranstaltet von Women in Exile mit Ellis A. aus Luckenwalde und Tabitha M. aus Frankfurt (Oder) über Die [...]

Libyen: Fluchtwege nach Europa öffnen – Flüchtlinge aufnehmen!

PRO ASYL und medico international fordern eine europäische Flüchtlingsinitiative angesichts der anhaltenden Gewalt in Libyen. In der Abwehr von Flüchtlingen haben die europäischen Staaten jahrelang mit dem Diktator Gaddafi schamlos zusammengearbeitet. Jetzt sind Tausende Menschen auf der Flucht – die Situation spitzt sich dramatisch zu. E-Mail-Aktion – Apell an Angela Merkel: Apell

Pressemitteilung [...]

8. MÄRZ INTERNATIONALER FRAUENKAMPFTAG Keine Lager für Flüchtlingsfrauen! Lager abschaffen! Wohnungen für alle

8. MÄRZ INTERNATIONALER FRAUENKAMPFTAG Keine Lager für Frauen! Alle Lager abschaffen! Einladung zur Demonstration in Potsdam Demonstration gegen unerträgliche Lebensbedingungen von Flüchtlingsfrauen in Brandenburg. Aus der Demoeinladung von Women in Exile, Sisters & Friends: In Brandenburg leben Flüchtlingsfrauen und ihre Kinder über Jahre hinweg in „Sammelunterkünften“ in der Regel auf engstem Raum zusammengepfercht (die [...]