Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 499
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Theateraktion am 05.04.2011: 19 Jahre Kinderrechte in Deutschland – leider nicht für alle!

19 Jahre ist es her, dass der Deutsche Bundestag die UN-Kinderrechtskonvention ratifiziert hat. Bis heute wurde sie jedoch nicht vollständig umgesetzt. Gerade Flüchtlingskindern werden ihre Rechte häufig abgesprochen. Darauf möchte das Bündnis der Kampagne “SOS for Human Rights” aufmerksam machen. Mit einer theatralen Aktion vor dem Brandenburger Tor wird am 05. April 14.00 bis [...]

Berlin: Tagung Arbeitsausbeutung und Menschenhandel – Unterstützungsansätze für betroffene Migrant/innen und Flüchtlinge

am Freitag, den 1. April 2011, von 10.00 bis 16.15 Uhr im Centre Monbijou, Berlin. mehr: Fachtag 01 04 2011 Programm

Grenzen der EU – Grenzen der Menschenrechte? Perspektiven der europäischen Flüchtlingspolitik Internationale Konferenz

Datum: Mi/Do, 6./ 7. April 2011 Ort: Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, Berlin-Mitte

Programm

Anmeldung erforderlich per Email an: adamaschek [at] bildungswerk-boell [dot] de

Sonderheft 133: AusgeLAGERt – Zur Unterbringung von Flüchtlingen in Deutschland

Die Flüchtlingräte beschreiben in diesem Heft Lebensumstände der Flüchtlinge und wie sie von der Politik der Bundesländer und der Praxis der Kommunen abhängen. Das Heft kann beim Flüchtlingsrat Brandenburg bestellt werden oder hier herunter geladen werden

Geschützt: Protest gegen Isolation im Lager Hohenleipisch

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Pressespiegel Aktionstag gegen Ausgrenzung

RBB-online, 18.03.2011 Asylbewerberheim: Schließung gefordert

Lausitzer Rundschau, 21.03.2011 Flüchtlingsrat fordert Schließung des Heimes Hohenleipisch MAZ / Neue Oranienburger Zeitung, Sebastian Meyer 22.03.2011 / Lokales ASYL: Ausgrenzung von Amts wegen – In Oberhavel müssen Asylbewerber von 40 Euro Bargeld im Monat leben / Protest in Hennigsdorf

ND: Peter Nowak 22.03.2011 / Inland Langer Weg zur [...]

Herzberg/Elbe-Elster Demonstration für die Schließung des Lagers Hohenleipisch

Demo am 22.03.2011 in Herzberg/Elbe-Elster gegen das Isolationslager Hohenleipisch [...]

Pressemitteilung: Flüchtlingsrat fordert Schließung des Flüchtlingsheims Hohenleipisch

Am kommenden Dienstag wollen Bewohner/innen des Flüchtlingsheims und flüchtlingspolitische Organisationen in Herzberg im Landkreis Elbe-Elster für die Schließung des Heims Hohenleipisch demonstrieren. Der Flüchtlingsrat Brandenburg unterstützt dieses Anliegen und tritt für das Recht auf eine menschenwürdige Unterbringung in Wohnungen ein. weiterlesen:Flüchtlingsrat fordert Schließung

Eberswalde Benefizkonzert für Barnimer Flüchtlingsfonds

Konzert mit Flamenco goes Gipsy um 19 Uhr, Tanzsalon Zippel, Puschkinstrasse 16

alles weitere hier:druck_din_lang_flyer_antirassismustag_09032011

Kundgebung in Berlin, Ausstellung zu Situation in Flüchtlingslagern in Berlin und Brandenburg und öffentliche Briefaktion

Am Dienstag, den 22. März findet ein bundesweiter Aktionstag gegen institutionellen Rassismus statt. Die Chipkartenini Berlin ruft zusammen mit Aktion Sühnezeichen, AmaroDrom, der Intiative Oury Jalloh und der KuB auf zu einer Kundgebung, Ausstellung zu Situation in Flüchtlingslagern in Berlin und Brandenburg und öffentliche Briefaktion Aus dem Aufruf: Am bundesweiten Aktionstag gegen das Asylbewerberleistungsgesetz [...]