Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 413
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

10 – 16:30 Potsdam Fortbildung EU-Richtlinien und Kinderrechtskonvention

Einladung zur Fortbildung

Die Bedeutung der EU-Richtlinien und der Kinderrechtskonvention für den Flüchtlings-Alltag und die Landesgesetzgebung

Seit dem 06.02.2005 ist die EU-Richtlinie „Mindestnormen für die Aufnahme für Asylbewerber in den Mitgliedsstaaten der EU“ in allen Mitgliedstaaten anzuwenden. Seit Juni 2008 ist auch eine EU-Richtlinie zur Regelung von Abschiebungen – die EU-Rückführungsrichtlinie – in [...]

Wortprotokoll der Anhörung zum Asylbewerberleistungsgesetz

Am 7. Februar fand im Arbeits- und Sozialausschuss eine ExpertInnen-Anhörung zum Asylbewerberleistungsgesetz statt. Anlass war ein Gesetzesentwurf von Bündnis90/Die Grünen zur Abschaffung des Gesetzes und ein entsprechender Antrag der Linken. hier findet sich das vorläufige Wortprotokoll: 47.Sitzung_Anhörung AsylbLG Hier kann man die Anhörung als [...]

Aktionstag gegen Lager, Residenzpflicht, Sachleistungen

Auf der antirassistischen Konferenz am 12. Dezember 2010 in Frankfurt am Main wurde beschlossen,in allen Bundesländern am 22. März 2011 einen Aktionstag gegen das Asylbewerberleistungsgesetz, die Lagerunterbringung und die Residenzpflicht zu organisieren. Im Juni soll es dann einen zentralen Aktionstag »Anti-Isolation-Camp« im Juni in Berlin geben.

Den Aufruf lesen: aufruf-bundesweiter-aktionstag_22-03-2011

Call for action: germany-wide-actionday_22-03-2011

[...]

Kein Winterabschiebestopp für Roma in Brandenburg

Mit einem Schreiben vom 5. Januar bat der Flüchtlingsrat Brandenburg die Landesregierung um einen Winterabschiebstopp für Roma in die Länder des ehemaligen Jugoslawiens nach dem Vorbild des Landes Nordrhein-Westfalen. Leider erhielten wir ausgerechnet am 27. Januar, dem offiziellen Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus und dem Tag der bewegenden Rede des europäischen Vertreters der [...]

Statt Schutz vor Verfolgung Gefährdung: Rassistischer Übergriff auf Asylsuchenden durch einen Wachmann

Am 29.Januar 2011 hat ein Wachmann der Firma Eberswalder Wach- und Sicherheitsgesellschaft, der in der Sammelunterkunft Waßmannsdorf Dienst tat, mehrere Bewohner und Bewohnerinnen rassistisch beschimpft, einen von ihnen geschlagen und andere bedroht. Ein Flüchtling rief die Polizei zur Hilfe. Es wurde Anzeige erstattet und die Polizei stellte einen hohen Blutalkohol bei dem Wachmann fest. [...]