Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 413
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Termine 2007

11. Juli 2007, 20 Uhr:

Check in for another world – Flüchtlingslager – vom Begriff zur Wirklichkeit

Das Einsperren einer großen Zahl von Menschen in Lagern und die damit einhergehende Entrechtung und Entmenschlichung reichen weit zurück in die europäische Kolonialgeschichte. Inner- und ausserhalb der EU gibt es heute Lager für Flüchtlinge in verschiedensten Ausführungen [...]

Cap Anamur: 10. Prozesstag

Eintrag von Germana Graceffo, aus dem Italienischen übersetzt und kommentiert von Judith Gleitze

Vier äußerst wichtige Zeugen machen es mal wieder mäßig spannend… Als erstes lehnt die Richterin am heutigen Sitzungstag mal wieder einen Antrag der Verteidigung ab: sie darf keinen eigenen Simultandolmetscher stellen. Die Verteidigung kündigt an, dagegen Einspruch einzulegen. Dann werden [...]

Zugang zu Arbeit und Bildung für Flüchtlinge

Unter dem Titel “Zugang zu Arbeit und Bildung” haben verschiedenen NGOs im Rahmen des EQUAL-Projekts einen Problemaufriss zu den gesetzlichen Bleiberegelungen für geduldete Flüchtlinge herausgegeben, kombiniert mit arbeitsmarktpolitischen Empfehlungen.

Die siebenseitigen Empfehlungen können hier heruntergeladen werden.

EQUAL (2005-2007)

Strategien zur Beschäftigung von Flüchtlingen

Der Zugang zu Erwerbstätigkeit sowie Aus- und Weiterbildung wird Asylsuchenden für lange Zeit fast vollständig verwehrt, obwohl sie oft über Jahre hier leben. Ihre in ihrem Heimatland erworbenen Qualifikationen werden oft nicht anerkannt und können demzufolge hier nicht angewandt und genutzt werden. Unterstützung und Förderung durch die Arbeitsagenturen bzw. [...]

ENTIMON (2005-2006)

Spuren hinterlassen

Regionale Netzwerke für MultiplikatorInnen in der Flüchtlingsarbeit

Der Flüchtlingsrat Brandenburg hat für die Jahre 2005 und 2006 bei entimon – gemeinsam gegen Gewalt und Rechtsextremismus ein Projekt beantragt. Hier soll es vor allem um den Ausbau eines Netzwerkes mit den Menschen gehen, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren. Gefragt sind aber auch [...]