Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 499
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

Open letter to the Hungarian minister of Interior

Asyl in Not

25th January, 2004

Dear Minister,

This is to bring to your attention the appalling situation which exists in Szombathely Detention Centre for asylum seekers operated under the auspicies of your ministry.

The centre was visited on 22nd January 2004 by the participants of the First International Conference of Cross Border Asylum [...]

Pressespiegel zur Presseerklärung des FR Brandenburg zur Situation in Eisenhüttenstadt

Artikel aus der Berliner Zeitung, der taz, der Jungen Welt und dem Tagesspiegel. Freitag, 23. Januar 2004 Berliner Zeitung Flüchtlingsrat fordert bessere Abschiebehaft Vorwurf: Rechtsberatung wird erschwert

Jens Blankennagel

POTSDAM. Nach Ansicht des Brandenburger Flüchtlingsrates herrschen im zentralen Abschiebegefängnis des Landes in Eisenhüttenstadt noch immer unhaltbare Zustände. Besonders bemängelt werden die teils mangelnde medizinische [...]

Unmenschliche Zustände in der Abschiebehaft in Eisenhüttenstadt

Ausländerseelsorge der Evangelischen Kirche im Kirchenkreis Potsdam Annette Flade, Mitglied des Kirchenleitungsausschusses und Ausländerseelsorgerin Karl-Liebknecht-Str.23, 14482 Potsdam

Presseerklärung, 15.01.2004

Pressekonferenz: Unmenschliche Zustände in der Abschiebehaft in Eisenhüttenstadt

Pressekonferenz findet statt: am 21.01.2004, um 13:00 Uhr in der Superintendentur der Evangelischen Kirche in Potsdam Am Grünen Gitter 1, 14469 Potsdam Vom Luisenplatz zu Am [...]

Erklärung des Flüchtlingsrats Brandenburg zu den Vorfällen in der Abschiebehaft Eisenhüttenstadt in 2003

Der Flüchtlingsrat Brandenburg hat Berichte von Inhaftierten aus der Abschiebehafteinrichtung des Landes Brandenburg in Eisenhüttenstadt erhalten und selbst Inhaftierte dort besucht.

Die Ergebnisse belegen, dass seit dem Besuch des CPT, des Europäischen Komitees zur Verhütung von Folter und erniedrigender oder unmenschlicher Strafe im Jahr 2000 längst nicht alle Empfehlungen des Komitees umgesetzt wurden.

Insbesondere [...]