Kontakt

Beratungszeiten
Aktuell sind unsere telefonischen Beratungszeiten Dienstags und Donnerstags von 11 bis 13 Uhr.
Tel.: 0331 - 716 499

Bürozeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rudolf-Breitscheid-Str. 164
14482 Potsdam
Tel.: 0331 - 716 499
Fax: 0331 - 887 15 460
info [at] fluechtlingsrat-brandenburg [dot] de

Kontaktformular

Karte

Spenden

Flüchtlingsarbeit ist nicht kostenlos und schon gar nicht umsonst. Deshalb freuen wir uns über Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Brandenburgischen Flüchtlingsrats. Diese können Sie in beliebiger Höhe auf unser Konto überweisen, auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, da wir als gemeinnütziger Verein anerkannt sind.

Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Konto Nr.: 350 1010 000 BLZ: 160 500 00 IBAN.: DE33 1605 0000 3501 0100 00 SWIFT-BIC: WELADED1PMB

Gefördert von


Logo Pro Asyl
Für projektspezifische Förderung siehe Projekte

HIER GEBLIEBEN! Auftaktveranstaltung zur Bleiberechtskampagne am 26.02.2003

Familie D. – seit 12 Jahren in Brandenburg – Duldung, Herr N. – seit 8 Jahren in Brandenburg – keine Möglichkeit zur Arbeit – Duldung Familie N. – seit 11 Jahren in Brandenburg – letzte Rettung Kirchenasyl

Dies sind nur einige wenige Beispiele Brandenburger Flüchtlinge, die seit vielen Jahren in eine Lebenspause gezwungen und [...]

Der Flüchtlingsrat Brandenburg stellt Strafanzeige gegen Autoren und den Herausgeber der Zeitschrift Focus wegen Verletzung des persönlichen Lebens- und Geheimbereiches

Der Flüchtlingsrat Brandenburg hat Strafanzeige gegen Autoren und Herausgeber der Zeitschrift “FOCUS” wegen Weitergabe von speziellen Daten aus einer behördlichen oder gerichtlichen Verfahrensakte gestellt.

In zwei Artikeln (Heft 4/2003, Heft 5/2003 online-Ausgabe) berichtete der “FOCUS” über die Gewährung von Kirchenasylen in Brandenburg. Die Autoren verletzten hierin den Datenschutz und brachten die betroffenen Asylsuchenden in [...]

Härtefälle in Brandenburg / letzter Ausweg Kirchenasyl

Artikel des Flüchtlingsrat Brandenburg in der Broschüre „Hier geblieben-Recht auf Bleiberecht! Tag des Flüchtlings 2003“ von pro Asyl

“Aufgabe der Kirchen bleibt es, Flüchtlingen beizustehen, wenn ihnen der notwendige Schutz versagt wird, notfalls auch im Rahmen von Kirchenasyl.” (1)

Dieser Beistand wurde Anfang November 2002 notwendig, als die Ausländerbehörde Oberhavel nach mehrfach erfolglosen Anläufen [...]